Etwas zurückgeben

Wir teilen uns unsere Erde und wollen deshalb auch unseren Teil leisten, Menschen in asiatischen Ländern zu unterstützten.

Gerade die einheimische Bevölkerung ermöglicht es unseren Studierenden, wesentliche und bereichernde Erfahrungen zu sammeln. So möchte sich auch Asia Exchange aktiv in den lokalen Gemeinden engagieren, von denen wir und unsere Studierenden profitieren.

Wir unterstützen zwei Kinderheime auf Bali und auf Phuket. Unsere Unterstützung stellt die Bildungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen in den Vordergrund.

So ermutigen wir unsere Studierenden, sich an den von uns organisierten gemeinnützigen Projekten und Besuchen in den Kinderheimen zu beteiligen. Sowohl von den Kindern, als auch von unseren Studierenden haben wir bis jetzt eine breite positive Resonanz auf die Zusammenarbeit erhalten.

Daneben fördert Asia Exchange die Kinderheime auch mit Geldspenden. Unten können Sie mehr über die Kinderheime und die Erfahrungen der Studierenden mit den Wohltätigkeitsprojekten lesen.

Seeds of Hope auf Bali, Indonesien

Asia Exchange hat im Jahr 2011 damit begonnen, das Kinderheim Seeds of Hope auf Bali durch Spenden zu unterstützen, um die Bildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten der Kinder zu fördern.

Unser Anliegen ist es, den Kindern eine liebevolle und sichere Umgebung zum Aufwachsen zu garantieren und ihnen daneben Englischunterricht zu geben.

Seeds of Hope befindet sich im Dorf Dalungi und wird von einem älteren balinesischen Paar geleitet. Das Kinderheim ist wie eine große Familie, wo die älteren Kinder sich um die Jüngeren kümmern.

Das Heim beherbergt ungefähr 70 Kinder, im Alter von weniger als einem Jahr bis 21. Viele, der Kinder und Jugendlichen haben traumatische Erfahrungen gemacht oder Ihre Familie verloren. Er werden so viele Kinder aufgenommen, wie finanzielle Mittel und Räumlichkeiten zur Verfügung stehen, um den  Kindern und Jugendlichen Verpflegung, Bildung und die Voraussetzungen für ein geordnetes Leben zugeben.

Derzeit studieren 15 Jugendliche, deren Weiterbildung ohne das Kinderheim nicht möglich gewesen wäre, an einer Universität, was auch eine Errungenschaft für uns ist.

Spenden

Seeds of Hope ist vollständig von Spendengeldern abhängig. Das Geld wird für den Einkauf von Grundnahrungsmitteln, wie Reis benötigt, aber auch für den Erwerb von Schulmaterialien und den Ausbau des Hauses.

Beispielsweise wurden Spenden von Asia Exchange bereit dafür Schimmel aus den Schlafzimmern der Kinder zu entfernen und die Toiletten zu erneuern.

Freiwilligenarbeit

Asia Exchange lädt jedes Semester internationale Studierende zur Freiwilligenarbeit im Kinderheim ein. So werden Besuche organisiert, damit Studierende das Kinderheim kennenlernen und danach selbstständig tätig werden können. Viele unsere Studierenden besuchen das Kinderheim während ihrer Auslandssemesters, danach regelmäßig um Zeit mit den Kindern zu verbringen.

Hier können Sie mehr über das Kinderheim lesen, und außerdem einen Einblick vom Alltag im Kinderheim gewinnen.

Asia Center Foundation auf Phuket, Thailand

In 2010 hat Asia Exchange angefangen, die Asia Center Foundation (ACF) – ein Kinderheim auf Phuket finanziell zu unterstützen. Die ACF ist eine gemeinnützige Organisation, die sich um sich das Wohlergehen und die Bildung sozialbenachteiligter Kinder kümmert. Freiwillige und PraktikantInnen arbeiten bei ACF zusammen mit dem festangestellten Personal.

ACF initiiert verschiedene Projekte, die den Kindern ein besseres Leben ermöglichen sollen. So wurde bei dem Projekt Patong Childcare Center beispielsweise eine Betreuung von 3–6 Jährigen organisiert, deren Mütter die Nächte in Gogo-Bars arbeiten und nicht in der Lage sind, die Kinder alleine zu betreuen.

Das Projekt The Jumpstart Learning Center organisiert Bildung für Kinder aus Myanmar, die auf Phuket leben. Diese Kinder sind nicht berechtigt, eine Thai-Schule zu besuchen oder dieselben Sozialleistungen als die Thai-Kinder zu bekommen.

Asia Exchange Studierende können entscheiden, an welches Projekt das Geld jedes Semester gespendet wird. Sie stimmen über die Projekte nach dem Besuch bei ACF ab.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Asia Center Foundation.

Spenden für einzelne Projekte

Neulich unterstütze Asia Exchange, Colin Gallagher, stellvertretender Läufer der PSU beim Laguna Phuket International Marathon.

Asia Exchange versprach eine vereinbarte Summe für jeden Kilometer den Colin gelaufen war zu spenden. Colin entschied, dass mit dem Geld der Phuket Loves You Club unterstützt werden sollte

Der Phuket Loves You Club ist eine Organisation, die auf Phuket Projekte zu HIV initiiert und unterstützt. In diesem Fall wurde ein Projekt unterstützt, dass HIV-infizierten Kindern eine sichere Umgebung geben sollte, in Form von medizinischer Versorgung oder Bildung und Aufklärung.

Hier können Sie mehr zum Phuket Loves You Club und dem Projekt lesen.

Colin meisterte die gesamten 42 195 Kilometer des Marathons, für die Asia Exchange dann spendete. Hier finden Sie einen Artikel zu Colins Lauf, und einen Eintrag zum Thema auf unserem Blog.

Wohltätigkeitsorganisationen, die wir unterstützen

Möchten Sie selbst aktiv werden, um Bildung von Kindern weltweit zu unterstützen? Hier finden Sie eine Liste von Organisationen:

Amnesty International: https://www.amnesty.org/en/

Finn Church Aid: https://www.kirkonulkomaanapu.fi/en/

International Committee of Red Cross: https://www.icrc.org/

Save the Children: http://www.savethechildren.org/

World Vision: https://www.worldvision.org/

United Nations Children’s Fund UNICEF: https://www.unicef.org/

Seeds of Hope Children´s home – home of smiles

Mehr Infos →

So much hope in Seeds of Hope

→ Erfahren Sie mehr

An inspiring visit to Seeds of Hope

→ Lesen Sie mehr

Aktuelle Infos und interessante Geschichten aus Asien

Newsletter abonnieren

Was möchten Sie bekommen?

Asia Exchange, Vuorikatu 3 L 3 33100 Tampere, Finland
Email: info@asiaexchange.org Tel: +358 45 322 1230, Mon-Fri, 8am-4pm (GMT +2)
© 2007-2018 Asia Exchange

Site by Atomi