Auslandssemester in Shanghai – Im Herzen des modernen Chinas

Leben und studieren Sie in Shanghai, einer der wichtigsten Städte des asiatischen Welthandels! Shanghai liegt an der Mündung des Jangtse Flusses und ist ein wichtiger kultureller und wirtschaftlicher Knotenpunkt Chinas. Die Stadt steht beispiellos für die Verbindung von chinesischer Tradition und Moderne.

Das Studienprogramm an der Shanghai University zielt darauf ab, Einblicke in die chinesische Sprache, Kultur, Wirtschaft und Politik zu geben, damit Sie die Rolle Chinas in der internationalen Wirtschaft und Politik besser verstehen und deuten lernen.

Es ist einfach, sich für ein oder zwei Semester in Shanghai zu bewerben. Sie bekommen eine Bestätigung über Ihren Studienplatz schon innerhalb einer Woche.

Warum ein Auslandssemester in Shanghai verbringen?

  • Für einige Monate in einer der dynamischsten Metropolen Chinas leben, die auch eine der besten Studentenstädten der Welt ist.
  • Studieren an einer Universität, die zu den 100 besten Universitäten Chinas und Asiens zählt.
  • Gewinnen Sie einen Einblick in die chinesische Sprache und Kultur und verbessern Sie Ihr Verständnis über die Rolle Chinas in der modernen Welt.
  • Eine fächerübergreifende Kursauswahl auf Bachelorniveau.
  • Leistungspunkte werden direkt in ECTS vergeben. Sie können bis zu 30 ECTS erwerben.
  • Genießen Sie das internationale Umfeld und bauen Sie Ihr Kontaktnetzwerk auf.

Den Puls des modernen chinesischen Lebens fühlen

Shanghai bedeutet wörtlich „[die Stadt] über dem Meer“. Die Lage der Stadt sowohl am größten Fluss Chinas als auch am Ostchinesischen Meer dominiert und prägt ihre Existenz und Natur. Shanghai hat sich im Lauf der Jahrhunderte zu einer wohlhabenden, erfolgreichen und internationalen Stadt entwickelt und verkörpert heute als Schmelztiegel von Kulturen das moderne China.

Ein Auslandsstudium in Shanghai ermöglicht es Ihnen, die einzigartige, lebendige internationale Atmosphäre der Stadt zu erleben und genießen und seine vielen Möglichkeiten zu nutzen.

Eine der besten Studentenstädten der Welt

Shanghai wurde von Studenten zur drittbesten Studentenstadt der Welt gewählt. Studierende schätzen insbesondere die guten Verkehrsverbindungen sowie das Nachtleben, die Kunst und Kulturangebote und die Freundlichkeit der Menschen. Sie lobten auch die auch die Fülle an Möglichkeiten, Menschen mit vielen verschiedenen Hintergründen und das Leben in einer hochgradig internationalen Stadt zu treffen.

  • Zahlen und Fakten

    Offizieller Name: Volksrepublik China
    Regierungssystem: sozialistisches Einparteiensystem
    Bevölkerung von Shanghai: 24 Mio.
    Fläche: 6340,5 km²
    Sprache: Mandarin, Yue (Kantonesischer Dialekt), Wu (Shanghaier Dialekt) and verschiedene andere Dialekte
    Währung: Renminbi (RMB)
    Religion: Buddhismus, Taoismus, Islam, Christentum
    Elektrizität: 220 Volt
    Zeitzone: UCT + 8

  • Das Beste in Shanghai

    The Bund

    The Bund, die Uferpromenade, bezeichnete die Modernität Shanghais immer als „Wall Street of Shanghai“. Es ist immer noch das berühmteste Viertel in Shanghai mit seinen grandiosen Gebäuden aus der Kolonialzeit, die sich entlang des Flusses Hungpu erstrecken. Die historische Architektur selbst ist schon einen Besuch wert, aber die Gebäude beherbergen auch einige der exklusivsten Hotels, Restaurants, Bars und Geschäfte Shanghais. Eine Kreuzfahrt auf dem Hungpu Fluss, bei Sonneuntergang, ist eine hervorragende Möglichkeit, die Pracht der Mischung aus Alt und Neu in Shanghai zu erleben.

    Yùyuán Gärten & Basar

    Funkelnde kleine Teiche mit bunten Fischen, schattigen Nischen, Pavillons, Steingärten und Bäumen (Kiefern, Weiden, Kirschbäumen, Magnolienbäumen …), diese Gärten, aus der reichen Ming-Dynastie des 16. Jahrhundert stammend, sind unwiderstehlich. Das berühmteste Teehaus Chinas, das Huxinting Teehaus, befindet sich direkt neben dem Eingang des Gartens. Der Basar und die Old Street, die neben dem Garten liegen, eignen sich hervorragend zum Stöbern und Souvenir-Shopping.

  • Klima und Wetter

    Shanghai hat ein feuchtes, subtropisches Klima, das einen grauen und wolkenbedeckten Himmel mit sich bringt. Die Winter sind kühl, aber ab März wärmt sich das Wetter auf und lässt die ganze Stadt erblühen. Der Sommer kann sehr heiß sein, mit Temperaturen von bis zu 40 ° C im Juli. Im September wird das Wetter sehr angenehm und der Herbst ist eine der besten Jahreszeiten, um Shanghai zu besuchen.

  • Essen und Trinken

    Die Kulinarität in Shanghai belohnt die Geschmacksknospen der Abenteurer. Es gibt eine nahezu unfassbare Menge an exzellentem Street Food und der einfachste Weg, den persönlichen Favoriten zu finden, ist, so viel Verschiedenes wie möglich auszuprobieren. Sojasauce und Zucker würzen viele Gerichte, ebenso wie Alkohol, der in bescheidenen Mengen beim Kochen und Dünsten von Fisch, Krabben und Hühnchen verwendet wird.

    Ein Xialongbao, ein gedämpfter Schweineknödel, serviert mit Suppe und in Wan-Tan-Wrapper verpackt, ist der Hot-Dog von New York, Shanghais kultiger Straßensnack, den alle lieben. Es gibt zwei regionale Sorten von Knödeln: den Knödel im Nanjing-Stil (Tangbao), der eine durchscheinende Haut, etwas weniger Schweinefleisch hat und mit einer pikanten Brühe versehen ist; und das traditionelle Shanghaisese Xialongbao. Ein Knödel mit dickerer Haut und einer herzliche Menge Schweinefleisch in einer süßeren Suppe.

    Shaokao, bekannt als das chinesische Barbecue, ist der perfekte Snack für den späten Abend. Es gibt Shaokao-Spots in der ganzen Stadt und Sie werden sie anhand der Pick & Mix-Methode der Bestellung erkennen. Die Kunden wählen von Tischen, die mit einer enormen Menge an verschiedenem Gemüse und Fleisch beladen sind, stellen ihre Auswahl auf ein Tablett und geben sie dann den Köchen am Grill, die sie für sie zubereiten.

    Als Vegetarier in Shanghai zu essen, kann, wie überall in Asien, manchmal eine Herausforderung sein. Chinesen verstehen nicht immer, warum jemand kein Fleisch essen möchte, aber das bedeutet nicht, dass Fleisch jeden Gang dominiert. Oft ist das Gericht zu 90% vegetarisch und es wird ein wenig Fleisch verwendet, um das Gericht zu würzen oder es zu garnieren, zum Beispiel mit einer Prise Schweinefleisch.

    Es gibt 100% vegetarische Optionen, die in keiner Weise mit Fleisch versehen sind, wenn Sie wissen, was Sie bestellen. Probieren Sie das Qingcai Baozi, ein gedämpftes Brötchen mit Bok Choi, Pilzen und Tofu. Cha ye dans sind hartgekochte Eier, die in Tee mit Sojasauce, Essig, Sternanis und Zimt mariniert wurden. Passen Sie dabei aber auf die sehr ähnlich aussehenden Maodan Eier auf – sie sind befruchtete Eier, die mit dem Fötus innen gekocht werden. Da Congyou Bing ist ein köstlicher Veggie-Pfannkuchen, und Bambus Tofu ist der König aller Tofu (nicht zu vergleichen mit den westlichen Würfeln in Plastikschalen mit Wasser!).

    Es ist nicht nur das chinesische Essen, mit dem Shanghai hervorsticht. Es gibt zum Beispiel exzellente französische, italienische und britische Restaurants, die nicht nur bei den Expats, sondern auch bei den Einheimischen sehr beliebt sind. Das French Quarter in Shanghai ist übersät mit französischen Leckereien, von Bistros und Bäckereien (Farines ist das Beste in der Stadt) bis zu Weinbars mit französischen Filmen (Le Petit Franck). Auch wenn Sie sich an eine streng chinesische Diät halten, ist das French Quarter eine entzückende Nachbarschaft; ein richtiges kleines französisches Dorf, mit seinen Art-Deco-Häusern, Herrenhäusern aus den 1920ern und geheimen ummauerten Gärten.

    Ein Überraschungshit ist das Mr. Harry Authentic British Restaurant. Hier wird alles für das englische Herz serviert: das komplette Frühstück, Apfel- und Rhabarberstreusel, Fish and Chips und Banger und Brei. Das Restaurant befindet sich in einem Einkaufszentrum neben der Hauptzentrale von Marks & Spencer in Shanghai.

  • Einkaufen

    Tianziwang ist eine Ansammlung bezaubernder Gassen, voll von kleinen Boutiquen, die alles von Schmuck und Schals bis zu retro-kommunistischem Geschirr verkaufen. Für mehr Lichtblitze aus der Vergangenheit, verkauft die Unique Hill Gallery Propaganda Drucke und alte Plakate.

    Der AP Xinyang Fashion & Gifts Market ist ein riesiger unterirdischer Markt mit der größten Ansammlung an Einkaufsständen in Shanghai. Es gibt separate Märkte für Stoffe und Perlen. Beginnen Sie das Feilschen mit einem niedrigen Preis und Ihnen gelingt ein echtes Schnäppchen.

    In China gibt es auch unzählige internationale Ketten, Markenartikel, Kaufhäuser und Einkaufszentren. Packen Sie weniger, denn Sie werden mit Sicherheit einige Schätze und Schnäppchen während des Auslandssemesters anhäufen.

  • Transport und Verkehr

    Es dauert eine Weile, sich an die Größe Shanghais zu gewöhnen, aber Sie erhalten eine aktuelle Karte und informieren sich am besten vorab, wo Sie hinmöchten. Shanghai verfügt über ein ausgezeichnetes öffentliches Verkehrssystem, das Busse, Fähren, eine U-Bahn sowie eine Straßenbahn umfasst. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind günstig, ebenso wie Taxis für kürzere Strecken. Denken Sie daran, dass Shanghai am Huangpu River in zwei Hauptgebiete unterteilt ist. Es ist nützlich zu wissen, ob Sie nach Pudong (östlich des Flusses) oder nach Puxi (westlich des Flusses) gehen, sowie zu welchem der 16 Bezirke der Stadt.

    Rush Hour ist auch etwas, das Sie in Ihren Zeitplan mit einkalkulieren müssen. Die Hauptverkehrszeit dauert von ca. 7.30 bis 9.00 Uhr morgens und von ca. 4.45 bis 6.30 Uhr abends. Taxis sind der schnellste Weg zu diesen Stoßzeiten. Die U-Bahn ist immer sehr voll, unabhängig vom Zeitfenster.

  • Geld und Währung

    Die chinesische Währung heißt Renminbi (RMB) oder „Volksgeld“. Die Grundeinheit von RMB ist der Yuán (Y). Shanghai ist übersät mit Geldautomaten, die ausländische Karten annehmen, und Sie können in vielen Einkaufszentren, Hotels und schickeren Restaurants mit Kreditkarten bezahlen.

    Shanghai ist eine der teuersten Städte in China, aber es gibt günstige Möglichkeiten zum Einkaufen, Essen und Reisen, sobald Sie sich zurecht finden. Die lokalen Restaurants servieren Ihnen fantastisches Essen für wenig Geld – wenn Sie den Mut haben, aus einer Speisekarte auf Chinesisch zu wählen. Sie müssen kein Trinkgeld geben, wenn der Service bereits in der Rechnung enthalten ist. Überprüfen Sie dies, bevor Sie bezahlen. Die Fahrt mit der U-Bahn und dem Bus ist sehr erschwinglich, ebenso Taxis für kurze Fahrten.

  • Sicherheit

    Shanghai ist sehr sicher und Verbrechen gegen Ausländer sind sehr selten. Das Überqueren der Straße ist in der Tat wahrscheinlich das gefährlichste, auf das Sie treffen werden. Der grüne Mann bedeutet nicht, dass es absolut sicher ist, zu überqueren; Sie sollten sich statt dessen auf Ihren eigenen Sinn für Timing verlassen, da Sie niemals die Straße überqueren können, wenn Sie zu schüchtern sind. Fahrräder, Roller, Mopeds und Motorräder, manchmal sogar Autos, nehmen sich Freiheiten heraus, auf dem Bürgersteig zu fahren, also halten Sie die Augen offen.

  • Impfungen

    Masern, Mumps, Röteln (MMR) und Tetanus-Diphtherie sollten auf dem neuesten Stand gehalten werden. Hepatitis A und B werden empfohlen. Japanische Enzephalitis ist ratsam für diejenigen, die einen Monat oder länger in ländlichen Gebieten verbringen möchten oder nach Sonnenuntergang in ländlichen Gebieten viel Zeit im Freien verbringen. Konsultieren Sie vorab Ihren Arzt für konkrete Informationen.

  • Geschichte

    Shanghai liegt im Yangtze-Delta im Osten Chinas und war ursprünglich ein bescheidener Fischerort und weitestgehend ein Sumpfgebiet. Im 17. Jahrhundert wurde ein komplexes Kanalsystem gebaut, um das Gebiet zu entwässern. Dadurch begannen Shanghais Häfen schnell um das Delta-Gebiet zu wachsen; hauptsächlich durch den Opiumhandel, für den die Stadt berühmt wurde.

    Man kann sagen, dass der Opiumhandel das moderne Shanghai geschaffen hat und der Stadt den bipolaren Ruf einbrachte, sowohl das „Paris des Ostens“ als auch die „Hure des Orients“ zu sein. Der Vertrag von Nanking im Jahr 1842 beendete den Ersten Opiumkrieg und war Shanghais Moment, um seine Grenzen für den Handel zu öffnen. Shanghai wurde zu einer immer einladenderen Stadt für diejenigen, die neu anfangen wollten. Ein Überschuss an ausländischem Bargeld und keine Einreisebestimmungen für neue Einwohner mache Shanghai zu einer Stadt, die niemanden ablehnte. Tatsächlich hat man sich erzählt, dass jeder, der nach Shanghai kam, etwas zu verbergen hatte.

    Hunderte von Ausländern, Briten, Russen und Franzosen, bevölkerten die internationale Siedlung Shanghais bis zum Zweiten Weltkrieg und sie haben eine dauerhafte internationale Prägung in Shanghai hinterlassen. Shanghai wurde in den 1930er Jahren zum unangefochtenen Zentrum für Finanzmaßnahmen im asiatisch-pazifischen Raum und ist heute die größte Stadt Chinas. Shanghai wurde 1990 eine autonome Stadt und eine Sonderwirtschaftszone, wodurch sie sein Wirtschaftswachstum nicht verlangsamt hast.

    Die Region Shanghai, die aus der Stadt und zwei benachbarten Provinzen besteht, macht fast ein Drittel der chinesischen Exporte aus. China ist die am schnellsten wachsende Volkswirtschaft der Welt, und Shanghai, dessen Wirtschaft mit einer Rate von 12% wächst, steht im Mittelpunkt der massiven strukturellen Veränderungen, die die globalen Märkte bewegen.

Studieren Sie in Shanghai & gewinnen Sie einen Einblick in das moderne China

Das Studienprogramm der Shanghai University richtet sich an internationale Studierende, die Interesse an chinesischer Kultur und Sprache haben. Das Programm verfolgt das Ziel, die Rolle und das Verhalten Chinas auf der internationalen Bühne verständlich zu machen.

Ein Auslandssemester an der Shanghai University eignet sich besonders für Studierende der Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Sprach- und Kulturwissenschaften, Geschichte und Sozialwissenschaften. Sie können aber am Programm unabhängig von Ihrem Studienhintergrund teilnehmen, wenn Sie nur das moderne China besser verstehen möchten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Heimathochschule über die Anrechung der in Shanghai erworbenen Studienleistungen.

Erfahren Sie mehr über die Shanghai University unten.

Shanghai University

university

Die 1922 gegründete Shanghai University ist eine öffentliche, forschungsorientierte Universität, gelegen im Herzen Shanghais. Die Universität erhielt ihre gegenwärtige Form im Jahre 1994, nach dem Zusammenschluss von 4 unabhängigen Universitäten, die alle führend auf ihren Fachgebieten waren. Derzeit zählt die Universität mehr als 37 000 eingeschreibene Studierende, in 28 verschiedenen Fakultäten.

Die Shanghai University genießt einen exzellenten Ruf, im In- und Ausland, wegen ihres ausgezeichneten Lehrplans, vieler Studienfelder, sowie jahrzehntelanger Erfahrung in diversen Disziplinen. In den internationalen QS Rankings ist sie regelmäßig unter den besten 500 Universitäten der Welt platziert.

  • Shanghai University in Kürze

    Die Shanghai University besteht aus 28 verschiedenen Fakultäten, die auf 3 Universitätsstandorte verteilt sind.

    Ein Blick auf die Zahlen gibt Aufschluss über die eigentliche Größe der Bildungseinrichtung. So zählt die Shanghai University ungefähr 71 Grundstudiengänge, 221 Masterstudiengänge, 117 Doktoranten-Programme, 17 Postdoktoranten-Programme, sowie 2 MBA- Studiengänge.

    Der hervorragende Ruf der Universität begünstigt ihre internationale Ausrichtung, sodass viele Lehrkräfte, WissenschaftlerInnen und StudentInnen aus über 100 verschiedenen Ländern der Welt stammen. Im Einzelnen studieren ungefähr 4000 internationale Studierende an der Shanghai University, die bilaterale Abkommen mit renommierten Universitäten unterhält.

    Die Kooperation zwischen Asia Exchange und Shanghai University geht bis ins Jahr 2014 zurück. Hier finden Sie das Empfehlungsschreiben des Herrn Yao Ximing, Dekan des International College der Shanghai University.

    Campus & Aktivitäten

    Auf dem Campus gibt es zahlreiche Restaurants und Cafés.

    Die Bibliothek der Universität ist auf drei Bibliotheken verteilt ist und enthält insgesamt circa 4 Mio. Druckausgaben.

    Die Shanghai University hat ihr eigenes Symphonieorchester, bestehend aus StudentInnen, sowie ein Kammerbläserorchester, ein Perkussionsorchester, einen Chor und ein Orchester der traditionellen chinesischen Instrumente.

    Auf dem Campus gibt es außerdem ein Theater, das fast 1500 Besucher fasst, und regelmäßig Gastgeber für internationaler Symphoniekonzerte, Opernproduktionen und Theaterinszenierungen ist.

    Erfahren Sie mehr über das Studium an der Shanghai University und das Bewerbungsverfahren.

  • Studieren und Kursprogramm

    Das Kursprogramm für internationale Studierende setzt sich aus Lehrveranstaltungen in chinesischer Sprache, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen, die ausschließlich auf Bachelorniveau unterrichtet werden.

    Die Kurse sind ideal für Studierende, die ein tieferes Interesse an Chinas Rolle in der internationalen Wirtschaft und den internationalen Beziehungen haben. Neben den Kursen bleibt Studierenden genügend Zeit, die unzähligen Freizeitaktivitäten der Universität und der Stadt auszuprobieren.

    Hier finden Sie weitere Informationen über das Studium an der Shanghai University und das Bewerbungsverfahren.

  • Semesterdaten und Bewerbungsfristen

    Das Studienjahr ist an der Shanghai University in ein Herbstsemester und ein Frühlingssemester unterteilt.

    Herbstsemester: September–Dezember
    Bewerbungschluss: Ende April

    Frühlingssemester: März–Mai
    Bewerbungschluss: Ende November

    Prüfungen sind in dem Zeitraum mit inbegriffen. Hier finden Sie die genauen Semesterdaten und Bewerbungsfristen.

  • Gebühren

    Studiengebühren: 1790 EUR / Semester

    Bewerbungsgebühren: 75 EUR.

    Hier finden Sie weitere Informationen zur Zusammensetzung der Gebühren.

    Auslandssemester mit Asia Exchange – Alle Vorteile auf einen Blick

    • Zusage für einen Studienplatz innerhalb einer Woche nach Versand der Bewerbung
    • Inanspruchnahme von Asia Exchange Dienstleistungen, wie der Asia Exchange Guide mit wertvollen Informationen zu Studium, Visum, Unterkunft, und anderen Tipps
    • Kein Nachweis von aufwendigen und teuren Sprachzertifikaten, wie TOEFL oder IELTS bei der Bewerbung
    • Eine Gutschrift von 100 EUR, wenn Sie sich für 2 Semester entscheiden oder Ihren Aufenthalt an der Gastuniversität verlängern
  • Unterkunft

    Die Shanghai University bietet internationalen Studierenden an, auf dem Campus in einem Wohnheim unterzukommen. Die Zimmer werden möbliert und sauber vermietet für einen Preis von circa 100 RMB pro Tag.

    Studierende, die mit Asia Exchange an der Shanghai University studieren, können bei der Bewerbung ein Zimmer im Wohnheim reservieren.

    Hier finden sie weitere Informationen zum Thema Unterkunft in Shanghai.

Mehr erfahren & bewerben

Erfahrungen von Studierenden

Kontaktieren Sie ehemalige Studierende

Gerhard Shanghai Profile picture round

„Hallo! Mein Auslandssemester in Shanghai war fantastisch und wirklich unvergesslich. Überlegst du dir, nach Ausland zu gehen? Möchtest du mehr über meine Erfahrungen wissen? Lebst du vielleicht in der Nähe von Wien? Gehen wir mal zusammen Kaffee trinken!

Gerhard, Österreich (gerhard.hechenberger@gmail.com)


Reaktionen von Studierenden

„Am wichtigsten ist jedoch, dass ich gelernt habe, meine Komfortzone zu verlassen”

Im Allgemeinen haben mir die Erfahrungen geholfen, kulturelle Vielfalt intensiver wahrzunehmen, aufgeschlossener zu sein und mich schneller an verschiedene Umwelten anzupassen. Die unterschiedlichen Leute, die ich getroffen habe und die vielen Eindrücke, die ich gesammelt habe über ein Land, das die größte Volkswirtschaft der Welt ist, haben mich geprägt. Am wichtigsten ist jedoch, dass ich gelernt habe, meine Komfortzone zu verlassen.

Mathilde, Frankreich

„Ohne das Auslandssemester wäre ich nicht wo ich jetzt bin”

Das Auslandssemester in Shanghai hat mir eine Richtung für mein Leben gegeben. Es fing dort an, dass Asien mich wirklich umhaute und begann mein persönliches und professionelles Leben bis heute zu beeinflussen. Ohne das Auslandssemester wäre ich nicht wo ich jetzt bin. Ich hätte so viele Gelegenheiten verpasst. Daher kann ich nur betonen, dass ein Auslandssemester die beste Entscheidung ist, die man während der Studienzeit treffen kann.

Harri, Finnland, Mitbegründer von Asia Exchange

Finden Sie mehr Studentenerfahrungen auf Facebook.

Blogs aus Shanghai

Johnny studiert Ingenieurwissenschaften an der Novia University of Applied Sciences in Finnland. Er schreibt über sein Studium an der Shanghai University im Frühjahr 2018 und gibt viele praktische Tipps und Tricks.

Hier geht es zu Johnnys Blog

Matti und Alexander studieren Sozioökonomie in Hamburg. Im Herbstsemester 2017 studierten sie an der Shanghai University in China.

Hier geht es zu Mattis und Alexanders Blog 

Sehen Sie auch

Studentenberichte aus Shanghai

Möchten Sie Ihre Erlebnisse aus Asien auch in einem Blog teilen?

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Bloggern. Falls Sie Lust haben einen Blog zu schreiben und wollen, dass wir Ihren Blog auf unserer Homepage erscheinen lassen, finden Sie hier eine Anleitung dazu.

100% BAföG gefördert

0

Asia Exchange in Shanghai seit

0

Einwohnerzahl in Millionen

0

Studierende

…deshalb in Shanghai studieren

Schritt halten mit dem Tempo einer Metropole, die zu den dynamischsten der Welt zählt und eines der wichtigsten wirtschaftlichen Zentren Asiens ist.

Lehrveranstaltungen in chinesischer Sprache und Kultur geben Einblicke in eine Welt, in der China eine wichtige Rolle spielt.

Die unzähligen Unternehmen und Organisationen, die ihren asiatischen Hauptsitz in Shanghai haben, bieten optimale Voraussetzungen Kontakte zu knüpfen und Netzwerke auszubauen.

Shanghai in unserem Blog

14.03.2018

Free Webinar: Study in East Asia (China, Korea & Taiwan)

Where Tradition Meets Technology & Economic Power East Asia is one of the most culturally influential and deeply fascinating regions on the whole Asian continent….

→ Mehr Infos

27.11.2017

Top 5 Reasons Why You Should Study in China

These days, it’s hard not to pay attention to China. In just a few decades, the country has become one of the major global players…

→ Mehr Infos

11.05.2017

5 More Things To Do in Shanghai

The world’s most populous city, Shanghai, is one of China’s greatest economic and cultural centers. It is so full of activities we decided to publish another post…

→ Mehr Infos

20.03.2017

5 Things To Do in Shanghai

The world’s most populous city, Shanghai, is one of China’s greatest economic and cultural centers. It is also a gate between the east and the…

→ Mehr Infos

09.02.2017

Light Up Your Lanterns!

Asia Exchange has its 10th anniversary in 2017, and we hope there will be many more anniversaries to come. To properly celebrate this year, we…

→ Mehr Infos

20.04.2016

In the Middle of 24 Million Other People – Mathilde’s Study Abroad Experience in Shanghai

My name is Mathilde, a twenty-something born and raised in Paris. As more and more students do nowadays, I decided to step in my years…

→ Mehr Infos

01.01.2014

Shanghai University (Shanghai, China)

Cultivating Global Awareness & Creativity in the Heart of Shanghai Shanghai University, established in 1922, is a public, research-driven university at the heart of the…

→ Mehr Infos

14.10.2013

Harri in Shanghai (Shanghai University)

Harri Suominen, Asia Exchange co-founder and CEO, studied abroad at Shanghai University during autumn 2005. Read his story below and find out how his journey…

→ Mehr Infos

Aktuelle Infos und interessante Geschichten aus Asien

Newsletter abonnieren

Was möchten Sie bekommen?

Asia Exchange, Vuorikatu 3 L 3 33100 Tampere, Finland
Email: info@asiaexchange.org Tel: +358 45 322 1230, Mon-Fri, 8am-4pm (GMT +2)
© 2007-2018 Asia Exchange

Site by Atomi