Auslandssemester auf Phuket, Thailand

Studieren Sie auf Phuket und sammeln Sie einzigartige Erfahrungen dort, wo andere Urlaub machen! Tropischen Regenwald erleben, an endlosen Sandstränden flanieren und eine bunte Kulturlandschaft entdecken – das alles gehört zum Alltag bei einem Auslandssemester auf Phuket.

Auf Phuket befindet sich auch eine der besten Universitäten Thailands, die Prince of Songkla University, die für ihr vielseitiges Kursprogramm und hervorragende Studierendebetreuung jährlich beste Bewertungen bekommt. Wir können Ihnen helfen, ein oder zwei Semester an der Universität zu studieren und einen unvergesslichen Auslandsaufenthalt auf der Paradiesinsel zu realisieren.

Bewerben Sie sich jetzt schnell und einfach für ein Auslandsstudium auf Phuket. Eine Zusage können Sie sogar in einem Tag erhalten.

Warum ein Auslandssemester auf Phuket verbringen?

  • Internationales Studentenumfeld und hervorragende Studierendenbetreuung
  • Interessantes Kursangebot in englischer Sprache und eine große Anzahl von Freizeitaktivitäten, die von der Universität organisiert werden
  • Ehrenamtliches Engagement in einem von Asia Exchange unterstützen Kinderheim möglich
  • Die günstige Lage Phukets erleichtert Reisen und Ausflüge in andere Regionen Südostasiens
  • Vergleichsweise günstige Lebenshaltungskosten und Studiengebühren
  • Sowohl der Studienort als auch das Programm erhalten hervorragendes Feedback von unseren Studierenden

Erfahren Sie mehr über das Studium auf Phuket

Die Perle der Andamanensee

Phuket ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Asien mit rund 5 Millionen Touristen jährlich. Vor allem in der Hochsaison von November bis März treibt es Menschen aus aller Welt nach Phuket, meist um den tristen grauen Herbst und Wintermonaten zu entkommen.

Ein übliches Missverständnis über Phuket ist, dass es nur eine Stadt sei. In Wirklichkeit ist Phuket eine ganze Insel, die größte Insel Thailands nach Quadratkilometern. Insgesamt umfasst die Insel 543 Quadratkilometer; 50 Kilometer lang und 21 Kilometer breit.

Die meisten Touristen, die die Strände von Phuket besuchen, wandern nicht in die eigentliche Stadt Phuket, die an der Ostküste der Insel liegt. Phuket Town, die Hauptstadt der Insel, ist hauptsächlich von Einheimischen bewohnt und zieht nur wenige Touristen an.

Der Touristenbienenstock befindet sich auf der Westseite der Insel, in der Gegend von Patong, und zusätzlich zu den oben genannten zwei Orten gibt es den Rest der Insel: Quadratmeilen nach Quadratmeilen von atemberaubenden, herrlichen Aussichten und Hotspots zu erkunden. Alles umarmt von klarem Himmel und strahlendem Sonnenschein.

Die Mehrheit der 400.000 Einwohner in Phuket besticht durch ihre Freundlichkeit und extreme Hilfsbereitschaft – ein wesentlicher Grund für die hohe Tourismusentwicklung. Thailänder im Allgemeinen sind eine der nettesten Nationen in der Welt.

  • Zahlen und Fakten

    Offizieller Name: Thailand
    Hauptstadt:
    Bangkok
    Staatsform: 
    Erbmonarchie
    Bevölkerung:
    67 Mio.
    Fläche:
    510,890 km²
    Religion: 
    Buddhismus (94.6%) (offizielle Staatsreligion, Islam (4.6%), Christentum (0.7%)
    Lebenserwartung:
    77 (Frauen), 72 (Männer)
    Währung:
    Thai Baht (THB)
    Export:
    elektronische Geräte, Computerteile, Automobile und Automobilteile, Textilien, Schuhe, Fisch, Reis, Kautschuk
    Brottonationaleinkommen:
    US $10,300
    Zeitzone:
    UCT/GMT + 7

  • Das Beste auf Phuket

    Langeweile zu bekommen ist in Phuket sehr schwierig. Die Insel an sich hat eine hypnotisierende Wirkung und selbst der Alltag in dieser Umgebung kann Sie umhauen. Darüber hinaus gibt es viel zu erleben:

    Strand

    Kata Noi, Nai Harn und Patong Strände, sowie die anderen Strände, die in Reiseführern erwähnt werden, sind absolut atemberaubend, aber auch sehr belebt. Phuket ist jedoch auch voller unberührter Flecken, und viele der schönsten Sonne- und Badeorte sind bei den meisten Urlaubern noch unbekannt. Somit lohnt es sich, zusätzliche Zeit in Phuket mit Spaß beim Suchen nach dem ultimativen Strand für Sie und Ihre Freunde.

    Natur

    Nicht nur die Naturliebhaber werden sich in Phuket wohlfühlen, auch für die Stubenhocker ist was dabei, zum Beispiel am Kata View Point, einem Aussichtspunkt hoch über dem Meeresspiegel, der einen Panoramablick über das südliche Phuket bietet.

    Auch die Südspitze von Promthep Cape ist ein beliebter, romantischer Ort, um den Sonnenuntergang zu betrachten. Wenn Sie noch mehr Zeit in der Natur Phuket‘s verbringen möchten, bietet der Khao Phra Taeo Nationalpark den letzten Rest des uralten Dschungels, der einst die gesamte Insel bedeckte. Es gibt auch ein Reha-Zentrum im Park für Gibbons, eine Affenart, die darauf abzielt, die Affen, die einst illegal für Touristenattraktionen eingefangen wurden, wieder in die Wildnis zurückzuführen.

    Das Zentrum ist eine gute Erinnerung an die unethischen Maßnahmen, die manchmal getroffen werden, um das schnelle Geld zu machen, und die Besucher der Insel sollten sorgfältig auswählen, welche Aktivitäten sie unterstützen wollen. Zum Beispiel sind die Bedingungen der Elefanten im Phuket Zoo fraglich, aber es gibt auch viele tierfreundliche Elefanten-Safaris in Phuket.

    Party machen

    Nicht nur die Sonnenstunden, obwohl ein wichtiger Faktor in Phuket, bieten eine gute Zeit um aus dem Haus zu gehen. Vor allem Patong kommt nach Sonnenuntergang wieder, wenn die Bars und Clubs in der Bangla Road das Licht anmachen und die Musik aufdrehen. Wenn Sie eine gute Auszeit genießen wollen, ist Phuket eine ausgezeichnete, günstige Wahl zum Tanzen und Trinken.

    Kultur

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die authentische, lokale Kultur in Phuket zu erleben. Es gibt zum Beispiel eine Vielzahl von Galerien, die lokale Kunst in Phuket Town und in Rawai ausstellen. Wenn Sie Ihre spirituelle Seite erschließen möchten, ist der Wat Chaiyataram Tempel ein faszinierender Ort für alle, die sich für die Hauptreligion in Thailand interessieren, den Buddhismus.

    Surfen

    Viele Inseln in Südostasien sind berühmt für ihre Wellen. Phuket ist nicht die Spitze der Charts, mit seinen großen Wellen, aber es ist ein guter Ort, wenn Sie bisher noch keine Erfahrung auf einem Surfbrett haben. Das Kata Noi-Gebiet im Süden bietet verschiedene Dienstleistungen für aufblühende Surfer, d.h. Boards und Kurse.  Sie können das Surfen auch auf künstlichen Wellen im Pool des Surf House Phuket in Kata ausprobieren. Der Phuket Wake Park in Kathu hingegen hat einen ganzen Strand für verschiedene Wassersportarten reserviert. Sie können dort neben den vielen anderen Wassersportarten auch Wasserski ausprobieren, wo Sie von einem Seil gezogen werden, anstelle von einem Boot.

    Andere Sportarten

    Wem das Surfen in Phuket zu schwierig ist, für den gibt es verschiedene andere großartige Möglichkeiten, sich fit zu halten. Der Campus hat einen Fußballplatz in europäischer Größe und das Kathu-Gebiet beherbergt die besten Golfplätze in Phuket. Zusätzlich zu diesen westlichen Spaßformen ist Phuket ein ausgezeichneter Ort, um etwas mehr lokales wie Thai-Boxen zu versuchen. Es gibt viele ausgezeichnete Schulen, die Thai-Box-Kurse auf jedem möglichen Niveau anbieten. Darüber hinaus sind die Ozeane nicht nur zum Surfen oder Schwimmen geeignet, sondern auch zum Segeln, Tauchen und Schnorcheln, besonders entlang der südlichen Küste.

  • Geographie und Regionen

    Phuket ist in drei geografische Abschnitte unterteilt, Mueang Phuket, Kathu und Thaland. Mueang Phuket umfasst die südöstliche Region, Kathu die westliche Küste und die mittleren Teile der Insel und Thalang die nördlichen Gebiete von Phuket.

    Das bekannteste Gebiet für Touristen in Phuket ist Patong, an der Westküste gelegen. Patong ist charmant, aber während der Hochsaison ziemlich überfüllt. Dabei könnte man sich dafür entscheiden könnte, etwas Abstand zum Zentrum zu halten. Während der Hochsaison ist Patong durch Dutzende von Straßenverkäufern gekennzeichnet, die um die Aufmerksamkeit der Herden europäischer Touristen konkurrieren und versuchen, ihnen alles von T-Shirts zu Uhren und von Elektronik zu Fährtickets zu verkaufen.

    Der beliebteste Strand in Phuket, Patong Beach, säumt die Küste von Patong. Das klare blaue Wasser von Patong Beach und die langen Sandstrände sind unzerstört in ihrer Unwiderstehlichkeit. Der Strand ist trotz seiner lebhaften Umgebung eine entzückende Oase.

    Die Bangla Road, die durch Patong führt, ist in der Nacht am lebhaftesten, wenn die Bars und Clubs voll mit Partyleuten sind. Die Atmosphäre des Nachtlebens der Bangla Road hat nichts mit einem regelmäßigen Freitagabend zu tun; das ist Urlaubsstil. Es kann schwierig sein, authentische thailändische Kultur in Patong zu finden, da die Gegend von Restaurants und Bars im westlichen Stil dominiert wird. Trotzdem lohnt es sich, wenigstens ein paar Mal, Tag und Nacht, umherzustreifen, um die wundervoll komische Aufregung der Gegend einzufangen oder sogar eine der skurrilen Shows für Touristen zu sehen.

    Patong ist besonders attraktiv für Studenten an den Wochenenden wegen seiner ausgefallenen Clubbing-Möglichkeiten: Die Gegend verfügt die größten und beeindruckendsten Nachtclubs. Die Insel Phuket hat jedoch viel mehr zu bieten als Patong. Kathu, die Stadt in der Mitte der Insel, auf der sich der Campus der Prince of Songkla University befindet, wird wahrscheinlich Asia-Exchange-Studierenden während ihrer Zeit in Phuket am vertrautesten sein.

    Kathu ist in vielerlei Hinsicht das Gegenteil von Patong, hauptsächlich, weil sie fast ausschließlich lokale Einwohner und ein viel entspannteres Nachtleben hat. Man muss sich keine Sorgen machen, dass man dort von Straßenhändlern eingekreist wird; Kathu bezaubert seine Besucher mit seiner entspannten Atmosphäre und lokalen Farben. Zum Beispiel gibt es verschiedene ausgezeichnete Thai-Restaurants in der Umgebung von Kathu.

    Studierende finden Kathu normalerweise sehr heimelig und die meisten von ihnen entscheiden sich, dort zu leben. Darüber hinaus ist Kathu eine der günstigsten Gegenden in Phuket – dramatisch günstiger als zum Beispiel die Gegend von Patong. Ein leckeres Essen kostet einen Euro, und die Villen, die dort sehr beliebt sind, sind im Vergleich zu den westlichen Preisen für ähnliche Luxusunterkünfte sehr erschwinglich.

    Andere lokale Gebiete sind neben Kathu die Hauptstadt der Insel, Phuket Town und die Stadt Chalong. Beide Städte liegen am südlichen Ende der Insel. Phuket Town und Chalong sind größer als Kathu und haben daher ein bisschen mehr Geschäfte und Sehenswürdigkeiten. Dennoch sind das Einkaufen und die Atmosphäre im Allgemeinen weit entfernt vom hektischeren und touristischeren Patong.

    Obwohl Phuket Town und Chalong keine Touristenzentren sind, ziehen sie doch einige Besucher an. Zum Beispiel ist der Wochenend-Nachtmarkt in Phuket Town sehr beliebt. Phuket Town und Chalong liegen beide in der Nähe von Kathu und dem Campus und sind leicht von der Universität und Studentenwohnungen zu erreichen. Phuket Town ist heutzutage unter Backpackern immer beliebter geworden und hat eine fliessende, interessante und entspannte Besucherbasis.

    Die südlichen Ecken der Insel beherbergen möglicherweise die besten Strände in Phuket, zum Beispiel Kata Noi und Nai Harn. An sonnigen Tagen ist es fast unmöglich, sich von diesen Stränden abzukapseln. Sie sind absolut atemberaubend in ihrer Ruhe, Farben und sonnenverwöhnten Sand und werden zusätzlich durch die sanften Winde aus dem Ozean erfrischend gekühlt.

    Die kleinen Städte in der Nähe der Strände sind perfekte Orte, um nachmittags zu surfen und Bier auf einer der unzähligen charmanten kleinen Terrassen zu trinken. Der Kata Strand zieht auch Touristen an, aber es ist immer noch viel ruhiger und ruhiger als Patong Beach. Die Nordküste von Phuket erhält oft weniger Aufmerksamkeit, obwohl sie viele ausgezeichnete Strände hat, die deutlich leerer sind als einige der südlichen Strände.

    Wenn Sie Ihren eigenen Strand finden möchten, ohne dabei in die Fußstapfen anderer zu treten, müssen Sie um die Nordküste herumwandern. Im Norden gibt es auch kleine lokale Städte, den internationalen Flughafen von Phuket sowie die Brücke, die zum kontinentalen Thailand führt.

  • Klima und Wetter

    Das Klima in Phuket ist warm und angenehm das ganze Jahr über – ein Faktor, der sehr zu seiner Popularität als Reiseziel beigetragen hat.

    Jahreszeiten in Phuket können grob in eine Regenzeit und den Sommer unterteilt werden. Die Hochsaison und die Touristen folgen den klimatischen Mustern.

    Die Regenzeit beginnt im Mai und dauert bis Ende Oktober. Während der Regenzeit neigt das Wetter dazu, unberechenbar zu sein, bestehend aus etwas schwereren Monsunregen sowie langen Perioden des schönsten, ununterbrochenen Sonnenscheins. Der Regen ist kurz, weich und warm von Natur aus und selbst während der Regenzeit scheint die Sonne täglich. Ein zusätzlicher Bonus während der Regenzeit sind die niedrigen Preise.

    Der Sommer beginnt spätestens im November und verbannt die übrigen Regenwolken vom Horizont. Das Wetter ist den ganzen Sommer lang ausgezeichnet, und da die Sommersaison in Thailand während des europäischen Winters stattfindet, ist Phuket ein beliebtes Weihnachtsferienziel für Westler. Die Sommersaison dauert bis Mai und während der Saison liegen die Tagestemperaturen oft über 30 Grad Celsius.

  • Transport und Verkehr

    Obwohl Reisen in Thailand und den Nachbarländern verlockend ist, ist Phuket selbst eine überraschend abwechslungsreiche Insel, sowohl was die Artenvielfalt als auch die lokale Kultur angeht. Vor allem die oben genannten nördlichen Ecken und Winkel der Insel sind eine ausgiebige Wanderung wert. Auch in den südlichsten Ebenen der Insel trifft man neben wilden Elefanten auch auf andere interessante Wildtiere.

    Wenn man außerhalb von Phuket reisen möchte, ist der einfachste Weg, das Festland von Thailand zu erobern, entweder die Überquerung der Brücke von Phuket oder ein Flug zu weit entfernten Zielen wie Bangkok oder die größte Stadt in Nordthailand, Chiang Mai. Es gibt auch viele atemberaubende Inseln rund um Phuket, zum Beispiel die Koh Phi Phi Inseln, die berühmt für ihre Szenerie im Film„The Beach“ sind. Andere wunderschöne versteckte Inseln sind Koh Yao Noi, Koh Yao Yai und Koh Raya Yai. In Phuket Town liegt einen Hafen, von dem Sie in nur wenigen Stunden mit einer der Fähren zu den nahen gelegenen Inseln fahren können.

    Wer genug von Thailand hat, kann die ausgezeichneten Verbindungen vom Phuket International Airport zu verschiedenen Zielen in Malaysia, China, Japan, Singapur, Vietnam und Indonesien genießen. Mehr Informationen zum Reisen in Asien finden Sie hier.

  • Geld und Währung

    Die Währung von Thailand ist der thailändische Baht (THB). Ein Baht ist in 100 Satang unterteilt. Ein Euro entspricht ca. 50 Baht, abhängig vom Wechselkurs. Kreditkarten werden in den wichtigsten Einrichtungen akzeptiert, aber Sie müssen möglicherweise eine zusätzliche Gebühr dabei bezahlen. Bargeld wird für den Transport, Straßenhändler und kleinere Geschäfte benötigt.

  • Sicherheit

    Phuket ist eine relativ sichere Insel. Hüten Sie sich vor Taschendieben in überfüllten Gebieten und bewahren Sie nicht Ihr gesamtes Geld an einem Ort auf, sondern teilen Sie es zwischen Ihrer Brieftasche und weiteren Taschen auf. Lassen Sie keine Wertsachen in Ihrem Hotelzimmer, besonders wenn Sie eine billigere Unterkunft wählen. Informieren Sie sich über allgemeine Sicherheitshinweise unserer Destinationen.

  • Impfungen

    Masern, Mumps, Röteln (MMR) und Tetanus-Diphtherie sollten auf dem neuesten Stand sein, Hepatitis A und B Impfungen werden ebenfalls empfohlen. Japanische Enzephalitis ist empfehlenswert für diejenigen, die einen Monat oder länger in ländlichen Gebieten verbringen möchten oder nach Sonnenuntergang in ländlichen Gebieten viel Zeit im Freien verbringen. Erfahren Sie mehr über Impfungen hier.

  • Geschichte

    Die erste Erwähnung von Phuket in der Geschichte findet sich bei dem griechischen Geographen Ptolemäus. Die Insel wurde als „Junk Ceylon“ bezeichnet. Phuket fiel im 13. Jahrhundert unter thailändische Kontrolle und das Gebiet wurde aufgrund seiner natürlichen Reserven an Edelsteinen, Elfenbein, Brennholz, Gewürzen usw. immer wichtiger.

    Später, während des 17. Jahrhunderts, kämpften die Holländer, Engländer und Franzosen um das Monopol des Zinn- und Gummiexports der Insel. Nachdem Thailands alte Hauptstadt Ayutthaya 1767 an die Burmesen fiel, planten die Burmesen auch, das wohlhabende Phuket vom Meer aus zu plündern und so viele Menschen wie möglich in die Sklaverei zu bringen.

    Glücklicherweise wurde jedoch die burmesische Flotte entdeckt und die Einwohner Phukets im Voraus gewarnt. Der Gegenangriff wurde von Kunying Jan, der Frau des kurz zuvor verstorbenen Gouverneurs, und ihrer Schwester Mook durchgeführt. Die burmesische Belagerung dauerte einen Monat, aber die Leute von Phuket waren siegreich.

    König Rama I verlieh den Schwestern Titel, die normalerweise nur den Königshäusern vorbehalten waren. Jan wurde Thao Thep Kasattri und Mook Thao Sri Suntorn. Die Schwestern werden immer noch als Heldinnen betrachtet und zu ihrer Ehre wurde an der Thep Kasattri Road ein Denkmal errichtet.

    Als Zinn im 19. Jahrhundert wichtiger wurde, strömten chinesische Arbeiter nach Phuket. Der Einfluss der Chinesen kann auch heute noch in der Küche und in der Kultur der Insel gesehen werden. Der Tsunami, der Südostasien im Jahr 2004 verwüstete, sorgte auch für einige Schäden in Phuket. Seither wurde Phuket wiederaufgebaut und hat sich von dem ungewöhnlich verheerenden Naturphänomen bemerkenswert gut erholt.

     

Internationale Standards, erstklassige Kurse und viele Freizeitaktivitäten

Die Prince of Songkla University bietet eine Vielzahl von Kursen in englischer Sprache an, die unter anderem die Studienfachbereiche Betriebswirtschaft und Wirtschaftswissenschaften, Tourismus, sowie Sozial- und Sprachwissenschaften abdecken. Sie können an der Prince of Songkla University für ein oder zwei Semester studieren und bis zu 35 ECTS pro Semester erwerben.

Phuket ist vor allem ein hervorragender Studienort für all diejenigen, die zum ersten Mal einen Auslandsaufenthalt planen. Die Prince of Songkla University ist dafür bekannt, ihre internationalen Studierenden bestens zu betreuen. So organisiert die Universität für ihre Studierenden neben dem regulären Unterricht viele Freizeitaktivitäten, die auch eine ideale Gelegenheit darstellen, die Insel zu erkunden.

Erfahren Sie mehr über die Prince of Songkla University unten.

Prince of Songkla University

university

Der Phuket Campus der PSU wurde 1977 gegründet, mit dem Ziel, das Ausbildungsniveau anzuheben und die Wirtschaftliche Entwicklung der Region anzukurbeln. Seitdem entwickelte sich die staatliche PSU zu einer der besten Universitäten Thailands mit internationaler Ausrichtung in Lehre und Forschung.

Unsere Studierenden loben die PSU vor allem wegen ihres qualitativen Unterrichts und der freundlichen Atmosphäre.

  • Prince of Songkla University in Kürze

    Die Prince of Songkla University ist sowohl in Thailand als auch in der internationalen akademischen Welt wohl bekannt. Sie ist eine von 9 thailändischen Forschungsuniversitäten und ist Jahr für Jahr unter den Top 5 der circa 200 Universitäten Thailands vertreten.

    Der Campus in Phuket beherbergt im Vergleich die meisten internationalen StudentInnen.

    Die PSU ist eine öffentliche Universität, die 1967 gegründet wurde. Sie war die erste Universität in Südthailand und besitzt mittlerweile 5 Universitätsstandorte in der Region. Der Hauptcampus ist in Hat Yai. Die anderen Universitätsorte befinden sich in Pattani, Phuket, Surat Thani und Trang. Ungefähr 35.000 StudentInnen sind an der PSU eingeschrieben.

    Der 1977 gegründete Phuket Campus liegt im Inneren der Insel im Kathu Bezirk. Die Gegend liegt abseits der Haupttouristenrouten und verspricht internationalen Studierenden ein ruhiges Studienumfeld inmitten traditioneller Kultur und engen Kontakt zu Einheimischen. Dennoch sind geschäftige Orte wie Patong Beach und Phuket Town in Reichweite gelegen.

    Die Universität verfolgt eine Strategie zur nachhaltigen Entwicklung, die in unterschiedliche Fächer und Fachgebiete einfließt. Das Leitprinzip der PSU: „Unsere Seele ist dem Dienst an der Menschheit verschrieben“, bezieht sich auf eine holistische Weltanschauung, die das Wohlergehen von Pflanzen und Tieren in enger Verbindung zur spirituellen Gesundheit des Menschen sieht. In diesem Sinne hat die Universität beispielsweise umfangreiche Forschungen zur Wiederherstellung von Riffen, sowohl lokal als auch international angestellt.

    Der PSU-Campus verfügt über hervorragende Sportanlagen. Der kürzlich renovierte Sportkomplex verfügt über ein olympisches Schwimmbad und ein Fußballstadion.

    Sie können Yoga, Tai-Chi, Muay Thai, Tischtennis, Tennis, Badminton, Basketball, Volleyball und Futsal üben. Zahlreiche Klassen, Turniere und Meisterschaften werden jedes Jahr organisiert. Sporteinrichtungen sind vom frühen Morgen bis zum späten Abend geöffnet und die Preise sind sehr erschwinglich. Zum Beispiel kostet die Reservierung eines Tennisplatzes für eine Stunde 60 THB (1,50 EUR) und der Eintrittspreis für das Schwimmbad beträgt nur 20 THB (0,50 EUR).

    Erfahren Sie mehr über das Studium an der Prince of Songkla University und das Bewerbungsverfahren.

  • Studieren und Kursprogramm

    Da die Prince of Songkla University 2 internationale Bachelorstudiengänge in Business Administration, mit Schwerpunkt Tourism Management und mit Schwerpunkt Hospitality Management anbietet, genießen Studierende, die ein oder zwei Semester an der PSU verbringen, eine breite Auswahl an Kursen aus dem Bereichen Management, Betriebswirtschaftslehre, Tourismus und thailändische Kultur und Sprache.

    Darüber hinaus besteht für Studierende die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren. Asia Exchange unterstützt das Kinderheim Asia Center Fundation, das bei der Betreuung seiner Kinder auf freiwillige Unterstützung von StudentInnen zählt.

    Die ehrenamtliche Tätigkeit stellt eine hervorragende Gelegenheit dar, Eindrücke von der Lebenswirklichkeit der Thaibevölkerung außerhalb der Universität zu gewinnen.

    Hier finden Sie weitere Informationen zu Studieren an der Prince of Songkla University und der Bewerbung.

  • Semesterdaten und Bewerbungsfristen

    Internationale Studierende können im Herbstsemester und im Frühlingssemester an der Prince of Songkla University studieren.

    Herbstsemester: August–Dezember
    Bewerbungschluss: Ende April

    Frühlingssemester: Januar–Mai
    Bewerbungschluss: Ende September

    Prüfungen sind in dem Zeitraum mit inbegriffen. Hier finden Sie die genauen Semesterdaten und Bewerbungsfristen.

  • Gebühren

    Studiengebühren: 1990 EUR / Semester

    Bewerbungsgebühren: 75 EUR.

    Hier erfahren Sie wie sich die Gebühren im Einzelnen zusammensetzten.

    Auslandssemester Mit Asia Exchange – Alle Vorteile Auf Einen Blick

    • Zusage für einen Studienplatz innerhalb von 1-7 Tagen nach Versand der Bewerbung
    • Inanspruchnahme von Asia Exchange Dienstleistungen, darunter der Asia Exchange Guide mit wertvollen Informationen zu Studium, Visum, Unterkunft sowie andere Tipps
    • Kein Nachweis von aufwendigen und teuren Sprachzertifikaten, wie TOEFL oder IELTS bei der Bewerbung
    • Eine Gutschrift von 100 EUR, wenn Sie sich für 2 Semester entscheiden oder Ihren Aufenthalt an der Gastuniversität verlängern
  • Unterkunft

    Auf Phuket gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Unterkünfte für internationale Studierende. Die Preise variieren zwischen 100 und 350 EUR pro Person, und hängen stark von der Art der Unterkunft ab.

    Beliebte Wohngegenden von internationalen Studierenden befinden sich in direkter Nähe zum Campus, oder etwas weiter entfernt, im Zentrum von Phuket.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Unterkunft auf Phuket.

Mehr erfahren & bewerben

Erfahrungen von Studierenden

Kontaktieren Sie ehemalige Studierende

Kontaktieren Sie unsere ehemaligen Studierenden und bekommen Sie Tipps und Hinweise zum Leben und Studieren in Asien!

Angelina in Phuket Profile picture

„Das Auslandssemester an der Prince of Songkla University in Thailand war die beste Erfahrung meines bisherigen Lebens. Ich bin für die Gelegenheit mehr als dankbar. Wenn du Fragen hast oder dir nicht sicher bist, ob Thailand der richtige Studienort für dich ist, schreib mir einfach und ich helfe dir gerne weiter.

Angelina, Deutschland (aangelina@web.de)


“Hey guys! Germany was my first choice. While I was thinking it over, a friend came up to me and invited me to go with him to Phuket. I’m so glad I went with him because the experience was priceless. If you are having a similar problem figuring out where to go, I’d love to talk with you and convince you to go to Phuket”

Josh, Vereinigte Staaten (joshmay222@gmail.com)


“Studying in a real paradise? I never thought these two things would go together but those 6 months felt like a dream life. Don’t miss this experience which will change your life forever. I’m happy to provide more details and answer any questions. Just drop me an email!“

Barbora, Tschechien (b.opletalova@gmail.com) 

Reaktionen von Studierenden

Girl with brown hair wearing a scar in the sunlight

„Ich habe nicht nur die beste Zeit meines Lebens erlebt; das Erlebnis hat auch mein Leben ganz geändert“

Ich habe ein Auslandssemester in Guangzhou in 2012 und ein weiteres auf Phuket in 2013 absolviert. An beiden Orten habe ich nicht nur die beste Zeit meines Lebens erlebt; das Erlebnis hat auch mein Leben ganz geändert. Asia Exchange hat ermöglicht, dass alles weniger überwältigend erschien, weil sie mich die ganze Zeit unterstützt und beraten haben. Dank der Kontakte, die ich während meines Auslandssemesters geschlossen habe, konnte ich wieder in 2015 als Freemover ins Ausland gehen. Jeder sollte ein paar Monate in Asien leben – so lernt man sich viel besser kennen, als wenn man nur zu Hause bleibt!

Miia, Finnland

default image

„Für meine Karriere und Zukunft ist Asien die beste Alternative“

Die Welt ist im Wandel. Man schätzt, dass Entwicklungsländer schon einen Anteil von fast 60 % an der Weltwirtschaft haben. Führungskräfte von Weltbanken ermutigen Studenten dazu, sich in Richtung Asien zu orientieren und sich ein eigenes Bild der dortigen Kultur zu machen. Für meine Karriere und Zukunft ist Asien die beste Alternative.

Jukka, Finnland

default image

„Das Auslandsstudium hat mich sehr positiv überrascht“

Das Auslandsstudium hat mich sehr positiv überrascht. Oft hört man, dass Studenten einen Austausch als Urlaubsersatz sehen und das Studium als Nebensache. Nichtsdestotrotz ist die Studienqualität in Phuket hochklassig und die Anwesenheitspflicht beträgt 80 %. Der Lehrstoff wird durch mehrere verschiedene Tests regelmäßig geprüft.

Meri-Tuulia, Finnland

default image

„Asien ruft mich zurück“

Ich habe festgestellt, dass Träume wie der Himmel keine Grenzen haben. Die Welt hat eine interessante Art, diejenigen, die sich leidenschaftlich um die Verwirklichung ihrer Träume bemühen, mit großartigen Erfahrungen zu belohnen. Danke an das Internationale Büro meiner Heimatuniversität! Ich danke auch Asia Exchange für die Ermöglichung des Auslandssemesters. Asien ruft mich zurück!

Miia, Finnland

Finden Sie mehr Studentenerfahrungen auf Facebook

Blogs von Phuket

Sincerely Judit

Judit (26) verbrachte das Herbstsemester 2015 an der Prince Songkla University. In ihrem Blog erzählt sie vom Leben in Thailand und schmückt ihre Geschichten mit vielen Fotos.

Hier geht es zu Judits Blog

 

Weitere Blogs aus Phuket

Möchten Sie Ihre Erlebnisse aus Asien auch in einem Blog teilen?

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Bloggern. Falls Sie Lust haben einen Blog zu schreiben und wollen, dass wir Ihren Blog auf unserer Homepage erscheinen lassen, finden Sie hier eine Anleitung dazu.

Studenteninterviews & -Berichte aus Phuket

Studenteninterviews

Studentenberichte

Videos aus Phuket

Mehr Videos aus Phuket

Bewerbungsfrist für Herbstsemester 2019: 30. April

PSU_Campus_Main_Building_3

Jetzt bewerben

100% BAföG gefördert

0

Asia Exchange auf Phuket seit

0

Einwohner

0

Asia Exchange Studierende pro Jahr

…deshalb auf Phuket studieren

Interessantes Kursangebot an einer der besten Universitäten Thailands und eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten. Sowohl der Studienort als auch die Universität bekommen jährlich hervorragendes Feedback von Studierenden.

Internationale Studierende haben neben dem Studium die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren und können so Kontakte zur einheimischen Bevölkerung knüpfen.

Studieren auf einer exotischen Insel mit tropischen Klima, die über optimale Reiseverbindungen in andere Teile Asiens verfügt.

Phuket in unserem Blog

11.05.2018

How to Become a Local in Thailand

Our Phuket student Angelina shares some of her most valuable tips on how you can get out of the tourist bubble and become a local…

→ Mehr Infos

23.03.2018

Win a Free Study Abroad Semester in Phuket!

Win a free study abroad semester in Phuket plus a compensation of a flight ticket! Have you ever dreamed of studying abroad on a paradise…

→ Mehr Infos

19.12.2017

Muay Thai – The Most Powerful Martial Art

Have you ever tried the popular and centuries-old sport Muay Thai? At least you must have heard of it. The sport has been a part of…

→ Mehr Infos

20.09.2017

Top 5 Reasons Why You Should Study In Thailand!

The culture and climate in Thailand is very different from westernized countries. If you want your semester abroad to be a completely unique experience, choose…

→ Mehr Infos

28.04.2017

Life-changing experiences in Phuket

Studying is never useless, and especially studying abroad in a foreign country can prove out to be extremely rewarding. You’ll never know when the things…

→ Mehr Infos

13.04.2017

Happy Birthday Colin!

Our dear Colin Callagher, the contact person of Prince of Songkla University, reaches a special milestone in years this week! We wanted to give him something…

→ Mehr Infos

10.04.2017

Ready – set – WATER FIGHT!

Do you remember when you were still a kid and one of the best things during hot summer days were water fights with your mates?…

→ Mehr Infos

27.03.2017

Prince of Songkla University in Phuket – not just sitting in the classroom!

The spring semester at Prince of Songkla University (PSU) in Phuket, Thailand is already halfway through! We chatted with one of our current students, Asel, to hear what…

→ Mehr Infos

Bekommen Sie aktuelle Infos und interessante Geschichten aus Asien

Newsletter abonnieren

Wir schicken Ihnen auch einen kostenlosen University Profiles Guide!
Was möchten Sie bekommen?

Ihre Kontaktinformationen sind bei uns sicher. Sie können sich jederzeit abmelden.

Asia Exchange, Vuorikatu 3 L 3 33100 Tampere, Finland
Email: info@asiaexchange.org
Tel: +358 45 322 1230, Mon-Fri, 8am-4pm (GMT +2)
Privacy Policy

Site by Atomi