Auslandssemester auf Lombok – Das geheime Paradies

Lombok gilt als eine der schönsten Inseln Indonesiens, ist aber immer noch ein Geheimtipp zum vergleichsweise berühmten Bali. Jetzt haben Sie die Chance, auf Lombok ein einzigartiges Auslandssemester zu verbringen.

Nur einen 25-minütigen Flug oder eine zweistündige Bootsfahrt von Bali entfernt, lockt die Insel mit unberührter Natur, leeren Stränden und einheimischer Warmherzigkeit internationale Studierende an. Zudem befinden sich ganz in der Nähe von Lombok die Gili-Inseln, die von Lonely Planet als eines der Top-Reiseziele Asiens bewertet wurden.

An unserer Partneruniversität auf Lombok, der Mataram University, können Sie ein Semester lang im Rahmen des internationalen LISP-Programms studieren, das auf Englisch unterrichtet wird. Sie können sich einfach und schnell online bewerben und erhalten eine Bestätigung schon innerhalb einer Woche.

Warum ein Auslandssemester auf Lombok verbringen?

  • Ursprüngliche Atmosphäre, unberührte Natur und die Gastfreundlichkeit der Einheimischen erleben
  • Studieren an einer der ältesten und angesehensten Universitäten der Region
  • Eine fächerübergreifende Kursauswahl zu Indonesischer Sprache und Kultur in englischer Sprache auf Bachelor als auch auf Masterniveau
  • Freizeitaktivitäten, Workshops und Ausflüge sind im Studienprogramm vorgesehen
  • Kontakt und Hilfe vor Ort; Asia Exchange hat ein Büro auf der Nachbarinsel Bali
  • Vergleichsweise günstige Lebensunterhaltskosten und Studiengebühren

Die versteckten Wunder Lomboks

Lombok ist der kleine, unscheinbare Nachbar der weltbekannte Urlauberinsel Bali in Indonesien. Bei näherer Betrachtung braucht sich Lombok aber nicht hinter Bali zu verstecken: Unberührte weiße Sandstrände, Dschungel, Vulkane, Kultur und köstliches lokales Essen – Lombok hat alles!

Die Insel erfreute sich in letzter Zeit immer größerer Beliebtheit bei in- und ausländischen Touristen, aber die mystische Sasak-Kultur blieb dabei immer noch vorhanden. Daher ist die Insel ein aufregendes Reiseziel für Studenten, die nach großartigen Erfahrungen suchen, die versteckten Ecken Lomboks entdecken wollen und einen Markt mit einer schnell wachsenden Tourismusindustrie kennenlernen möchten.

Die größte Universität Lomboks, die Mataram University bietet ihren internationalen Studierenden neben einer Auswahl englischsprachiger Kurse viele Ausflüge und Exkursionen, um die vielen verstecken Ecken Lomboks zu erkunden. Einen Vulkan zu besteigen, einige der weltbesten, relativ menschenleeren Wellen zu surfen und mit Haien, Delfinen und riesigen Meeresschildkröten zu tauchen, sind nur einige der Abenteuer und Aktivitäten, an denen die Studenten an den Wochenenden teilnehmen können.

Authentische Kultur

Ein Auslandssemester in Lombok ist so nah wie nur möglich am Studieren auf einer paradiesischen Insel, an einer angesehenen Universität mit Lehrern, die auf einem guten Englischniveau unterrichten. Wenn Sie auf der Suche nach einem exotischen Auslandsstudium sind, das viele noch nicht gesehen haben, suchen Sie nicht weiter!

  • Zahlen und Fakten

    Offizieller Name: Republik Indonesien
    Regierungssystem: präsidentielle Demokratie
    Einwohnerzahl: 3,1 Mio. auf Lombok; 235 Mio. in Indonesia
    Hauptstadt: Jakarta (Mataram auf Lombok)
    Fläche: 4 725 km² (Lombok)
    Sprachen: sasak, indonesisch, englisch
    Reglionen auf Lombok: überwiegend Islam,  Balinesischer Hinduismus 10-15% der Bevölkerung, eine Minderheit  hängt der indigenen Sasak Religion an
    Lebenserwartung: 75 Jahre (Frauen), 69 Jahre (Männer)
    Währung: indonesischer Rupiah (IDR)
    Export: Öl und Gas, elektrische Geräte, Textilien, Holz, Kautschuk
    Bruttoinlanssprodukt: US $8,420 (World Bank, 2011)
    Zeitzone: GMT/UCT + 8

  • Geschichte

    Über die Geschichte Lomboks vor dem 17. Jahrhundert ist nur wenig bekannt. Sasak-Leute regierten die Insel für sehr lange Zeit, allerdings wurde davon nicht viel dokumentiert. Die Balinesen übernahmen Anfang des 17. Jahrhunderts die Kontrolle über West-Lombok. Die Holländer kamen 1674 zum ersten Mal nach Lombok und schlossen dort ihren ersten Vertrag mit der Sasak-Prinzessin von Lombok ab. Die Balinesen hatten es bis 1750 geschafft, die gesamte Insel zu erobern. Jedoch verursachten die gegeneinander kämpfenden, balinesischen Stämme eine Aufspaltung der Insel in vier separate Königreiche. Die Sasak und Balinesen lebten harmonisch im Westen von Lombok, aber im Osten hatten die Balinesen mehr Macht und behielten die Kontrolle über Garnison Forts.

    Später wurde die Insel zuerst von den Holländern und dann von Japanern erobert – nur um für kurze Zeit wieder von den Holländern regiert zu werden. Im Jahr 1958, im Zuge der Unabhängigkeit Indonesiens, wurde Lombok autonomer Teil der Provinz Nusa Tenggara und Indonesien. In den folgenden Jahren kam es immer noch zu Militärputschen und Protesten, aber seit den 80er Jahren ist die Tourismusindustrie gewachsen, und die Insel hat angefangen zu bauen.

  • Geographie

    Die Nordküste der Insel Lombok hat schwarze Sandstrände und steile grüne Hügel, die zum majestätischen Vulkan Rinjani mit einer Höhe von 3.726 Metern führen. Auf den Straßen, die zu den Bergen führen, sind Sie von üppigem tropischen Regenwald umgeben.

    Die Westküste ist relativ gut besiedelt, und die Hauptstadt der Insel, Mataram, liegt ziemlich genau in der Mitte der Westküste. Senggigi ist ein sehr schönes – und dennoch ein wenig verschlafenes – Touristenziel, das für seine wunderschöne Natur und die herrlichen Strände bekannt ist.

    Direkt vor der Nordwestküste liegen die drei Gili-Inseln, die für die meisten westlichen Rucksacktouristen vor allem für die entspannten Insel Vibes, perfekte Strände und erstklassiges Tauchen bekannt sind.

    Die Ostküste von Lombok ist im Vergleich zu den eher touristisch geprägten Gegenden im Westen und Süden noch relativ unentwickelt, und nicht viele Touristen finden ihren Weg zu ihr. Im Osten gibt es viele Bauern- und Fischerorte, und man kann leicht den ganzen Tag damit verbringen, das Küstengebiet zu erkunden, ohne dabei auf viele andere Touristen zu stoßen. Im Süden der Insel befindet sich das Tourismusgebiet um Kuta. Dieser Teil ist für seine erstaunlichen weißen Sandstrände, großartige Aussichten und fantastische Wellen zum Surfen berühmt.

    Mataram (Stadt)

    Die Provinzhauptstadt und größte Stadt auf Lombok, Mataram, hat eine Bevölkerungsanzahl von 420.000 Menschen und ist eine schöne Kombination aus älteren Gebäuden, grünen Erholungsgebieten, brandneuen Einkaufszentren, Krankenhäusern und Hotels. Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist Mayura Garden, ein Wasserschloss aus dem Jahr 1744, das 1894 zum Schauplatz einiger Schlachten zwischen den Holländern und Balinesen wurde.

    Der Campus der Mataram University ist sehr zentral gelegen und dank der großartigen Stadtplanung von Mataram leicht erreichbar. Wenn Sie die Stadt gerne mögen, ist es möglich, günstige Wohnungen in Mataram zu mieten, aber unsere Empfehlung wäre eine Unterkunft zu finden, die näher an den schönen Stränden liegt, und allen zusätzlichen Einrichtungen und Dienstleistungen, die die Tourismusindustrie geschaffen hat.

    Senggigi

    Das beliebteste Reiseziel an der Nordwestküste von Lombok heißt Senggigi. Das Touristenviertel von Senggigi ist nur eine 30-minütige Fahrt mit dem Roller vom Mataram Campus entfernt. Daher ist für die Studenten die Wahl in Senggigi zu wohnen die bequemste Option. Es gibt viele monatliche Mietoptionen, die von Apartments bis hin zu schönen Villen variieren – und alles nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt.

    Die Strände von Senggigi sind wunderschön und es gibt verschiedene Essensmöglichkeiten für jedes Budget. Die Surfstrände um Senggigi sind anfängerfreundlich, außer manchmal, wenn die Wellen so groß werden, dass nur fortgeschrittene Surfer im Wasser sein sollten.

    Es gibt schöne Waldwanderungen in der Nähe der Stadt, und für die Wagemutigsten wird die Drei-Nächte-Wanderung auf den Gipfel des Vulkan Rinjani ein unvergessliches Erlebnis sein! Die Stadt selbst ist eigentlich eine Kombination von kleinen Städten, da es viele kleine Buchten mit Landzungen dazwischen gibt. Es gibt eine Hauptstraße, die der Küste folgt und alle kleinen Dörfer am Strand verbindet.

    Die Gili-Inseln

    Nur 30 Minuten nördlich von Senggigi und eine kurze Bootsfahrt entfernt liegen die weltberühmten Gili-Inseln: Trawangan, Meno und Air. Die Gilis sind seit langem beliebt unter Backpackern und haben in letzter Zeit auch den Massentourismus angezogen. Um von Lombok aus zu den Gilis zu gelangen, können Sie ein teureres Schnellboot nehmen oder sich für das lokale Boot entscheiden, das 15 Minuten dauert und weniger als 1 Euro pro Fahrt kostet.

    Gili-Inseln haben Weltklasse-Tauchen, tolle Restaurants und vor allem auf der belebtesten Insel, Gili Trawangan, auch viele Möglichkeiten für Nachtleben und Party. Eine andere großartige Sache an den Gilis ist, dass es wirklich keinen motorisierten Verkehr gibt, so dass das Gesamterlebnis ein wahrer Inselurlaub mit allen Annehmlichkeiten ist, die man sich nur wünschen kann.

    Kuta

    Als ein Hotspot unter Surfern und anderen Strandliebhabern wächst Kuta seit den frühen 90er Jahren stetig und es gibt Ferienunterkünfte von lokalen Homestays (angefangen bei $ 10 US pro Nacht) bis hin zu Luxushotels ($ 200 US +++ pro Nacht). Monatliche Preise sind ebenfalls verfügbar, obwohl diese nicht aufgeführt sind. Der internationale Flughafen Lombok von Praya ist nur 20 Minuten entfernt, so dass Kuta sehr leicht per Flugzeug und einer kurzen Taxifahrt erreichbar ist.

    Kuta hat eine coole Surf-Strand-Stadt Atmosphäre, und es gibt viele verschiedene Möglichkeiten zum Essen, für einen guten Kaffee oder ein kaltes Getränk. Für Surfer ist die Südküste um Kuta ein wahres Paradies mit Surfbreaks wie Gerupuk, Seger, Are Guling und Mawi und vielen mehr. Es gibt Wellen, die für jeden geeignet sind, von Anfänger-freundlich bis hin zu flachen Riff-Breaks auf Experten-Niveau. In einer der vielen Buchten der Südküste von Lombok gelegen, ist Kuta eine gute Wahl für diejenigen, die das einfache Leben in der Nähe von schönen Stränden genießen wollen.

  • Das Beste auf Lombok

    Surfen

    Lombok ist seit den achtziger Jahren ein häufig besuchter Ort für abenteuerlustige Surfer, und das aus gutem Grund. Die ganze Südküste der Insel ist übersät mit Surf Breaks aller Art. Die Surfsaison setzt sich das ganze Jahr über fort, wobei der Wind während der Regenzeit leichter wird und die Wassertemperatur das ganze Jahr über bei 25-30 Grad Celsius bleibt.

    Die berühmteste Welle der Insel, Banko-Banko, auch bekannt als Desert Point, wird oft als eine der besten Wellen der Welt angesehen! In Süd-Lombok, Bucht um Bucht, gibt es Wellen unterschiedlicher Formen und Größen, die oft leer sind und nur darauf warten, dass ein Surfer hinaus paddelt.

    Die bekanntesten Breaks werden sowohl von freundlichen Einheimischen als auch von reisenden Surfern besucht, aber mit ein wenig mehr Aufwand können Sie einige der geheimen Surfspots der Insel finden. Bei größerem Wellengang kann man auch rund um Senggigi und den Gili-Inseln surfen.

    Essen gehen und Nachtleben

    Obwohl es nicht so belebt ist wie Bali, bietet Lombok immer noch interessante Essensmöglichkeiten. Mataram, Senggigi und Kuta haben alle nette kleine Cafés und erschwingliche Restaurants zur Auswahl. Hotspots für ein schöneres Abendessen oder ein paar Drinks sind auf jeden Fall Kuta in Süd-Lombok, Senggigi und Gili Islands. Gili Trawangan ist als Backpacker-Party-Destination bekannt, daher gibt es jeden Abend ein paar Partys. Senggigi ist ein wenig schläfriger für das Nachtleben, während Kuta im Süden mit all den Reisenden und Surfer-Publikum ein paar Möglichkeiten zum Ausgehen hat. Für feiner Essen gibt es in allen touristischen Gebieten gehobene Resorts mit netten Restaurants. Es besteht die Möglichkeit, einen Tisch zu reservieren und die Resorts nur für ein Abendessen zu besuchen.

  • Transport und Verkehr

    Das Straßennetz von Lombok ist überraschend gut und effizient. Alle Hauptstraßen sind asphaltiert und das Verkehrsaufkommen ist im Vergleich zur Nachbarinsel Bali gering. In wenigen Stunden kann man mit dem Motorroller von der Südküste der Insel bis zur Nordküste fahren, so dass jeder Teil der Insel mit dem Motorrad innerhalb weniger Stunden erreichbar ist. Der kürzlich eröffnete internationale Flughafen Praya hat das Fliegen von und nach Lombok viel bequemer gemacht, und um zur belebteren Insel Bali zu gelangen, dauert es nur 30 Minuten und kostet nur um die 15 Euro pro Strecke.

    Autos und Motorräder

    Sie können einen Motorroller oder ein Motorrad in den touristischeren Teilen Lomboks für einen Tag oder einen Monat mieten. Eine Tagesmiete kostet ungefähr fünf Euro und einen Tank kann man für ein oder zwei Euro füllen. Ein monatlicher Rollerverleih ist eine gute Option für die Studenten, da die Preise schon ab 30 Euro pro Monat beginnen können. Stellen Sie sicher, dass das Motorrad oder der Roller, den Sie mieten, in einem guten Zustand ist und dass Sie auch einen sicheren Helm bekommen.

    Es ist auch möglich, ein Auto zu mieten, obwohl die meisten Studenten Roller bevorzugen, da diese billiger und einfacher zu fahren sind. Wenn Sie die Insel per Auto erkunden möchten, ist es eine gute Idee, einen Wagen mit einem lokalen Fahrer mit Wissen über die Gegenden und die Straßen zu mieten und einfach die Fahrt zu genießen, ohne sich um das Fahren und Navigieren kümmern zu müssen.

    Taxis und lokale Minibusse

    Wenn Sie am Flughafen ankommen oder nach einem längeren Abend in einem lokalen Restaurant, sind Taxis und lokale Minibusse ein guter Weg, um sicher nach Hause zu kommen. Ein Flughafentaxi von Praya nach Senggigi kostet ungefähr 250.000 IDR (15-20 Euro). Pferdekarren sind eine weitere spaßige Möglichkeit des Nahverkehrs, die eine sehr stetige Fahrt zu niedrigen Kosten bieten – obwohl sie womöglich ein wenig langsamer als die motorisierten Fahrzeuge sind.

    Boote

    Ein Boot von Bali nach Lombok ist eine schnelle und bequeme Art zu reisen. Es gibt langsame Boote, die von Lembar nach Padangbai fahren und bis zu 6 Stunden one way benötigen – diese kosten weniger als 5 Euro. Wenn Sie Ihr Motorrad nicht mitnehmen müssen, entscheiden Sie sich definitiv für eines der Schnellbootunternehmen zwischen Senggigi, Gili Inseln und Bali. Das Schnellboot von Lombok nach Bali dauert weniger als 2 Stunden, und eine Hin- und Rückfahrt kostet ab 500.000 IDR (30 Euro).

  • Klima

    Mit seinem tropischen Klima und zwei verschiedenen Jahreszeiten, Trockenzeit und Regenzeit, ist die Natur auf Lombok tropisch üppig, und die Landschaft ist in den meisten Teilen der Insel erstaunlich grün. Palmen, Regenwälder, Reisfelder und Vulkane bilden die Kulisse für die kristallklaren Buchten mit weißen Sandstränden.

    Die Trockenzeit dauert ungefähr von April bis Oktober und die feuchtere und wärmere Regenzeit dauert von November bis März. Während der Regenzeit sind die meisten Tage noch sonnig, doch es gibt täglich einige Stunden Regen, meist in der Nacht. Das Wetter bleibt das ganze Jahr über tropisch warm (+/- 30 Grad Celsius), wobei die Regenzeit etwas wärmer, deutlich feuchter und weniger windig ist. Die Wassertemperatur ist ganzjährig zum Schwimmen geeignet, obwohl der Ozean während der Regenzeit um einige Grad wärmer ist als in der Trockenzeit.

     

  • Food

    Lombok hat eine große Auswahl an Cafés und Restaurants, die sowohl indonesische als auch internationale Küche anbieten. Vor allem in Mataram finden Sie auch multinationale Restaurantketten, wie McDonalds, KFC, Pizza Hut und Starbucks (es gibt ein großes, modernes Einkaufszentrum namens „Epicentrum“ nur fünf Minuten Fahrt vom Mataram Campus mit internationalen Kaffee- und Essensoptionen).

    Wenn es um lokales Essen geht, sind die besten Optionen normalerweise in den kleinen Ständen und Warungs auf jeder Straßenseite zu finden. Viele lokale Essensstände mögen zunächst unhygienisch erscheinen, aber sie servieren leckere lokale Köstlichkeiten, die vor Ort frisch zubereitet werden. Eine gute Faustregel ist, wenn viele Einheimische an einem Stand oder Warung essen, ist Ihr Essen sehr wahrscheinlich frisch und lecker!

    Probieren Sie unbedingt Nasi Goreng (gebratener Reis), Mie Goreng (gebratene Nudeln), Nasi Campur (Reis mit Fleisch / Huhn / Fisch / Tofu / Tempe und Gemüse) und Ayam Lalapan (gebratenes Huhn mit Reis und Sambal, einer lokalen Chilipaste). Ein anständiges lokales Essen kostet weniger als 2 Euro. Da Lombok eine Insel ist, die von einigen der besten Fischgründe der Welt umgeben ist, werden in den Restaurants in den Küstenstädten jeden Tag frisch gefangene Meeresfrüchte serviert. Oft können Sie sogar den Fisch auswählen, der für dich zubereitet werden soll!

  • Kultur

    Der Tourismus hat Teile Lomboks eingenommen, aber in den meisten Ecken ist die Insel durchweg noch sehr ethnisch geprägt und die indigene Kultur der Sasak-Leute ist immer noch überall sichtbar. Die Einheimischen von Lombok werden Sasak genannt, die 70% der Bevölkerung ausmachen und die vorherrschende Gruppe sind. Balinesen, Chinesen, Arabern und Javanesen und anderen ethnischen Gruppen machen den Rest aus. Die Landessprache ist Bahasa Indonesia, aber Englisch ist weit verbreitet. Die Mehrheit der Einwohner (85%) sind Muslime und es gibt eine kleine balinesische hinduistische Minderheit (schätzungsweise 10-15%). Viele Lomboker glauben auch an Geister und schwarze Magie. Respektieren Sie die lokalen Traditionen und denken Sie daran, dass Sie Verständnis für Gewohnheiten und Gebräuche haben, die Ihnen vielleicht seltsam vorkommen.

    Wetu Telu ist eine einzigartige Religion, die Islam mit Animismus verbindet und nur in Nord-Lombok zu finden ist. Seine Wurzeln stammen aus dem Dorf Bayan im Norden. Die Menschen, die diese Religion praktizieren, betrachten sich immer noch als Muslime, aber sie haben ihre eigenen Rituale zusätzlich zu den normalen. Eine solche Zeremonie ist Nyiu, die 1000 Tage nach dem Tod eines Menschen stattfindet. Die Verwandten des Verstorbenen bieten materielle Dinge wie Kleidung, Zahnbürsten, Essen, Geschirr, Matratzen usw. an, um den Verstorbenen im Himmel zu erfreuen.

    Wenn Sie vorhaben, auf der Insel herumzureisen und kleine Dörfer zu besuchen, ist es daher respektvoll, Hosen oder knielange Shorts, ein Hemd mit Ärmeln oder einen Sarong zu tragen.

  • Geld und Währung

    Sie können Ihre Landeswährung bei Banken, Geldwechselschaltern und großen Hotels gegen Indonesische Rupiah (Rp.) eintauschen. Am teuersten ist es meistens, Geld in Hotels und am Flughafen zu wechseln. Ein Euro entspricht ungefähr 15.000 Rupiahs. Mit Ihrer Kreditkarte können Sie Geld von den Geldautomaten abheben. Geldautomaten gibt es in Mataram und in den touristischen Gebieten wie Kuta, Senggigi und den Gili-Inseln. Die Zahlung mit einer Kreditkarte ist in den größeren Einkaufszentren, Restaurants und Hotels sicher, an kleineren Orten sollten man vorsichtig sein, da Kreditkarten manchmal kopiert werden können. Kleine Geschäfte und Taxis akzeptieren nur Bargeld.

  • Impfungen

    Masern, Mumps, Röteln (MMR) und Tetanus-Diphtherie Impfungen sollten auf dem neuesten Stand sein. Zudem wird auch zu Impfungen gegen Hepatitis A, Japanische Enzephalitis, Hepatitis B, Cholera und Typhus geraten. Malaria-Prävention Medikamente sind für einige Reisende empfehlenswert, diese können jedoch auch nach Ankunft in Indonesien gekauft werden.

  • Sicherheit

    Generell ist das Reisen in Indonesien sicher. Achten Sie auf Taschendieben und behalten Sie Ihr Gepäck im Auge. Es gab in letzter Zeit Fälle von Methanolvergiftung durch lokal gebraute Spirituosen in Lombok, trinken Sie daher bitte nur Alkohol von einer vertrauenswürdigen Marke oder in einem schöneren Restaurant.

    Der Verkehr in Lombok ist ziemlich locker und nicht zu beschäftigt, aber Sie sollten immer daran denken, vorsichtig zu sein, wenn Sie Roller fahren. Tragen Sie immer einen richtigen Helm und fahren Sie niemals betrunken. Es ist auch nicht empfehlenswert, in den nicht touristischen Gebieten und auf der Bergseite der Insel mit dem Roller zu fahren, da es Vorfälle gab, bei denen Touristen auf der Straße angehalten haben und dann ausgeraubt wurden.

    Obwohl Indonesien ein seismisch aktives Gebiet ist, liegt Lombok weit entfernt von den tektonischen Platten. Dennoch können Naturkatastrophen nicht immer vorhergesagt werden. Erdbeben oder Tsunamis, die durch ein Erdbeben verursacht werden, sind unwahrscheinlich, aber im Falle eines längeren Erdbebens sollten Sie immer die Strandseite verlassen und auf eine höhere Ebene fahren. Wenn man über Sicherheit nachdenkt, sollte man im Hinterkopf behalten, dass es immer wahrscheinlicher ist, einen Verkehrsunfall irgendwo auf der Welt zu erleiden, als wenn man einem Terroranschlag oder einer Naturkatastrophe zum Opfer fällt.

Gehören Sie zu den ersten, die auf Lombok studieren

Mataram University und Asia Exchange haben zusammen das Lombok International Study Program (LISP) entwickelt. Die Kurse werden auf Englisch unterrichtet.

Das Studienprogramm beinhaltet Lehrveranstaltungen der Betriebswirtschaft und Wirtschaftswissenschaften, sowie der Kultur- und Sprachwissenschaften. Zusätzlich beinhalten die Kurse auch Workshops und Ausflüge. Die Mischung aus akademischem Unterricht sowie praxisorientierten Ausflügen und Workshops ermöglicht es, unvergessliche Erlebnisse innerhalb und außerhalb der Universität zu sammeln. Außerdem besteht eines der Hauptziele des LISP darin, Grundkenntnisse der indonesischen Sprache und Kultur zu vermitteln.

Neben dem Studium organisiert Mataram University verschiedene Freizeitaktivitäten für seine internationalen und einheimischen Studierende. So können Studenten zum Beispiel an verschiedenen Sportkursen, Recycling-Workshops, Kochkursen oder indonesischen Filmnächten teilnehmen.

Erfahren Sie mehr über die Mataram University unten.

Mataram University

university

Mataram University (UNRAM) wurde bereits 1962 gegründet und kann heute auf eine mehr als 50-jährige Tradition zurückblicken. Zum Zeitpunkt der Gründung befand sich das Universitätsgebäude an dem historischen Ort Taman Mayura Cakranegara. Seit 1993 befindet es sich im Zentrum von Mataram- die größte Stadt der Insel mit rund 400 000 Einwohnern.

Mataram University ist eine staatliche Universität und untersteht dem indonesischen Ministerium für Bildung. Die Universität hat 8 Fakultäten und unterrichtet circa 34 000 Studierende. Internationale StudentInnen auf Lombok kommen hauptsächlich aus asiatischen Ländern, wobei das Interesse an einem Auslandsstudium bei Studierenden aus westlichen Ländern in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen ist. Mataram University hat ein wachsendes internationales Netzwerk und beherbergt mittlerweile mehr als 100 internationale Studierende.

  • Mataram University in Kürze

    Bereits 1962 gegründet, hat sich Mataram University zu einer etablierten, indonesischen Bildungsinstitutionen entwickelt, die heute circa 9000 StudentInnen zählt. Die Universität, dessen Universitätsstandort in der Provinzhauptstadt Mataram liegt, bietet 30 Grund- und 7 Aufbaustudiengänge an.

    Die meisten internationalen Studierenden kommen aus Malaysia, Thailand, Japan, Iran, Senegal und Madagaskar.

    Sowohl im der Lehre, als auch in der Forschung arbeitet die Universität eng mit lokalen und internationalen Partnern zusammen, wie den lokalen Verwaltungs- und Regierungsorganen, multinationalen Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen.

    Die Universität ist international anerkannt und hat Partner auf 5 Kontinenten. Um noch mehr an Bedeutung zu gewinnen, hat sich Mataram University das Ziel gesetzt bis 2025, eine international wettbewerbsfähige Forschungsinstitution zu werden.

    Erfahren Sie mehr über das Studium an der Mataram University und das Bewerbungsverfahren.

  • Studieren und Kursprogramm

    Das LISP  bietet Lehrveranstaltungen zu indonesischer Sprache, Recht, Gesellschaft und Wirtschaft an

    So eignet sich das Studienprogramm für alle Studierenden dich sich für Indonesien und Lombok interessieren.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Studieren an der Mataram University und der Bewerbung.

  • Semestersdaten und Bewerbungsfristen

    An der Mataram University können internationale StudentInnen im Herbstsemester studieren.

    Herbstsemester: September–Dezember
    Bewerbungschluss: Ende Mai

    Prüfungen sind in dem Zeitraum mit inbegriffen. Hier finden Sie die genauen Semesterdaten und Bewerbungsfristen.

  • Gebühren

    Studiengebühren: 1790 EUR / Semester

    Bewerbungsgebühren: 75 EUR.

    Welche Leistungen beinhalten die Gebühren?

    Auslandssemester Mit Asia Exchange – Alle Vorteile Auf Einen Blick

    • Zusage für einen Studienplatz innerhalb einer Woche nach Versand der Bewerbung
    • Inanspruchnahme von Asia Exchange Dienstleistungen, wie der Asia Exchange Ratgeber mit wertvollen Informationen zu Studium, Visum, Unterkunft, und anderen Tipps, sowie Orientierungstage an der Gastuniversität und vieles mehr
    • Kein Nachweis von aufwendigen und teuren Sprachzertifikaten, wie TOEFL oder IELTS bei der Bewerbung
    • Eine Gutschrift von 100 EUR, wenn Sie sich für 2 Semester entscheiden.
  • Unterkunft

    Die meisten internationalen Studierenden teilen sich eine Villa mit 4 bis 10 Mitstudierenden. Die Villen besitzen oft sogar einen eigenen Pool und begeistert mit ihrer antiken Architektur. In den circa 300 EUR Miete im Monat ist auch ein Putzservice enthalten.

    Außerdem ist es möglich für die Zeit des Auslandssemesters bei einer einheimischen Familie unterzukommen. Die Option wird Ihnen besonders empfohlen, wenn Sie Sprache und Kultur Lomboks näher kennenlernen möchten.

    Einfache Zimmer stehen für Studierenden ab 100 EUR im Monat zur Verfügung.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Unterkunft auf Lombok.

Mehr erfahren & bewerben

Reaktionen von Studenten

„Lebe deinen Traum!“ 

Lebe deinen Traum! Warum erlebst zu du nicht selbst unvergessliche Abenteuer, anstatt nur von ihnen zu lesen und zu träumen! Hoffentlich verliebst du dich in Lombok genauso wie ich es tat.

Tytti, Finnland

Blogs aus Lombok

Nathi Goes Indo

Nathalie studiert auf Lombok im Herbstsemester 2017. In ihrem Blog finden Sie alles rund ums Leben und Studium auf Lombok.

Hier geht es zu Nathalies Blog

Lisa um die Welt

Lisa Asia exchange student at beach in lombok

Lisa verbrachte das Herbstsemester 2016 an der Mataram University. Auf Ihrem Blog teilt Sie Fotos, Geschichten und Erfahrungen ihres Auslandssemesters auf Lombok.

Hier geht es zu Lisas Blog

Möchten Sie Ihre Erlebnisse aus Asien auch in einem Blog teilen?

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Bloggern. Falls Sie Lust haben einen Blog zu schreiben und wollen, dass wir Ihren Blog auf unserer Homepage erscheinen lassen, finden Sie hier eine Anleitung dazu.

Videos aus Lombok

 

100% BAföG gefördert

0

Asia Exchange auf Lombok seit

0

Einwohnerzahl in Millionen

0

Regionen

…deshalb auf Lombok studieren

Lombok hat unberührte Natur, leere Strände und überzeugt mit seiner zentralen Lage zwischen den Gili-Inseln und Bali.

Das Kursprogramm beinhaltet Lehrveranstaltungen auf Bachelor- und auf Masterniveau, Workshops, Exkursionen und Freizeitaktivitäten

Ein internationales Studentenumfeld und viel Möglichkeiten Kontakt zur einheimischen Studierendenschaft zu knüpfen

Lombok in unserem Blog

10.04.2018

5 Things You Didn’t Know About Lombok

You want to study a semester abroad in Lombok but don’t know what else there is to see and do besides visiting the Gili Islands?…

→ Mehr Infos

21.03.2018

Free Webinar: Study in Indonesia (Bali & Lombok)

Studying Abroad on a Paradise Island Indonesia is one of the most culturally and geographically diverse countries in Asia – even on the whole Earth. It…

→ Mehr Infos

20.10.2017

Former Student Tytti – Why Study Abroad In Lombok?

In this blog post, our social media coordinator Fabian interviews Tytti Haimivaara, who studied 2016 in Lombok at the LISP program. Tytti is currently in Bali where she…

→ Mehr Infos

22.05.2017

Explore and conquer the countless, undiscovered islands in Lombok!

In one of our latest Blog posts, we gave you some tips on what to do on each of the famous Gili Islands, northwest of…

→ Mehr Infos

12.05.2017

The Gili Islands – a stone’s throw away for our Lombok students!

With Coconut palms, turquoise sea and crystal clear white-sand beaches, the Gilis are commonly known as paradise. These islets have exploded in popularity and the…

→ Mehr Infos

27.04.2017

Kuta, Lombok – an unknown paradise?

According to Lonely Planet, Kuta on Lombok has some of the best beaches in Indonesia. With pristine white sand, crystal clear water and several surf…

→ Mehr Infos

19.04.2017

Studying in Lombok

In this blog post, Asia Exchange Bali intern Fabian interviews Patrick Laine (P) & Lauri Koskela (L) who have been studying in Lombok LISP program since…

→ Mehr Infos

22.02.2017

To Study in Bali or Lombok? Find out which one suits you the best!

Warm ocean breezes caress your skin while you enjoy the scenery with white sand beaches and crystal clear water. Sounds like a paradise on earth,…

→ Mehr Infos

Aktuelle Infos und interessante Geschichten aus Asien

Newsletter abonnieren

Was möchten Sie bekommen?

Asia Exchange, Vuorikatu 3 L 3 33100 Tampere, Finland
Email: info@asiaexchange.org Tel: +358 45 322 1230, Mon-Fri, 8am-4pm (GMT +2)
© 2007-2018 Asia Exchange

Site by Atomi