Auslandssemester & Studium in Bangkok

Ein Auslandssemester in Bangkok macht es Ihnen möglich, ein fesselndes Studium und einen Aufenthalt in einer der spannendsten Metropolen der Welt miteinander zu verbinden. Da Bangkok zudem der asiatische Sitz vieler internationaler Organisationen und Unternehmen ist, eignet sich ein Auslandssemester bestens dafür, Kontakte in der asiatischen Geschäftswelt zu knüpfen und Ihr Netz an beruflichen Kontakten auszubauen.

Verbringen Sie ein oder zwei Semester an der Rangsit University, an der Siam University oder an der Kasetsart University. Die drei Universitäten bieten ein breites Repertoire englischsprachiger Kurse an. An der Siam University können Sie auch ein komplettes Grundstudium absolvieren.

Es ist einfach, sich für ein Auslandsstudium in Bangkok zu bewerben. Eine Zusage bekommen Sie schon innerhalb einer Woche.

Warum in Bangkok studieren?

  • In dieser spannenden Stadt können Sie jeden Tag und hinter jeder Ecke etwas neues entdecken
  • Studieren Sie an einigen der besten Universitäten Thailands
  • Beste Möglichkeiten, Kontakte in der asiatischen Geschäftswelt zu knüpfen
  • Eine fächerübergreifende Kursauswahl in englischer Sprache, sowohl auf Bachelor- als auch auf Masterniveau. Außerdem besteht die Möglichkeit, einen gesamten Bachelor- oder Masterstudiengang zu studieren.
  • Ein internationales Studienumfeld mit thailändischen Studierenden und Studierenden aus vielen Teilen der Welt
  • Bangkok ist ein idealer Ausgangsort für Reisen in andere asiatische Länder

Studieren Sie in Bangkok, einer Stadt, die niemals schläft

Bangkok, die Hauptstadt von Thailand, ist eine der kultigsten Städte in Asien und eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Von seinen rund 10 Millionen Einwohnern auch „Stadt der Engel“ genannt, ist Bangkok eine Stadt der Kontraste: Auch wenn man bei der Erkundung der schrillsten Hauptstadt Südostasiens die neuesten Trends in Sachen Kleidung, Essen und Gadgets entdecken kann, ist die Stadt übersät von magisch-ruhigen und einzigartigen Tempelanlagen.

Bangkok liegt am Chao Pharaya Fluss und zeichnet sich durch eine durchgehende Mentalität, sowohl im Wachstum als auch in der Atmosphäre aus.

Erkunden Sie ganz Südostasien von Bangkok aus

Bangkok ist auch einer der besten Ausgangspunkte für Reisen in Südostasien. Die günstige Lage und die ausgezeichneten Verkehrsanbindungen ermöglichen es, an den Wochenenden die vielen Strände, Dschungel und Berge sowie die Nachbarländer zu besuchen.

Sie können Inspiration für Reisen in Thailand und Südostasien unter Aktivitäten finden.

  • Zahlen und Fakten

    Offizieller Name: Thailand
    Hauptstadt: Bangkok
    Staatsform: Erbmonarchie
    Bevölkerung: 67 Mio.
    Fläche: 510,890 km²
    Religion: Buddhismus (94.6%) (offizielle Staatsreligion, Islam (4.6%), Christentum (0.7%)
    Lebenserwartung: 77 (Frauen), 72 (Männer)
    Währung: Thai Baht (THB)
    Export: elektronische Geräte, Computerteile, Automobile und Automobilteile, Textilien, Schuhe, Fisch, Reis, Kautschuk
    Brottonationaleinkommen: US $10,300
    Zeitzone: UCT/GMT + 7

  • Das Beste in Bangkok

    Bangkok hat viel zu bieten. Von Fluss Kreuzfahrten, erschwinglichen Spas und Massagen, Thai Kochkurse zu zahlreiche Festivals und Veranstaltungen, alles sollten Sie mal ausprobieren. Es gibt auch eine Vielzahl Abendunternehmungen, außer zu trinken. Zum Beispiel shoppen, essen und ins Kino gehen oder auch Sport, die Wasserskiseilbahn, Golfplätze oder Muay Thai Kickboxen sind jeden Cent wert.
    Wir haben einige unserer Lieblingsorte aufgeführt, die Sie unbedingt besuchen sollten.

    Wat Po

    Ein riesiger buddhistischer Tempelbereich. Die Hauptattraktion ist eine 46 Meter hohe Buddha-Statue.

    Grand Palace

    Ein wahres asiatisches Wunder und die ehemalige offizielle Residenz des thailändischen Königshauses. Der Palast ist sehr dekorativ; viele Gegenstände sind mit Gold bedeckt. Der Tempel des Smaragd-Buddha, der heiligste Ort in Thailand, befindet sich in der gleichen Gegend.

    Khao San Road

    Die Straße, wo die Reise für die meisten Rucksacktouristen in Bangkok beginnt. Es ist laut und voll mit Touristen und man kann alles kaufen, von Visa und Tickets bis hin zu Armbändern, sogar die Haare flechten lassen. Das Nachtleben auf der Khao San Road ist sehr belebt und die Straße ist besonders beliebt bei Reisenden aus der ganzen Welt.

    Chatuchak Weekend Market

    Der weltgrößte Markt mit über 15.000 Ständen auf einer Fläche von 15 Fußballfeldern. Täglich besuchen insgesamt 200.000 Menschen das Areal. Sie können hier alles bekommen, was Sie brauchen, und was Sie nicht brauchen: Essen, Kleidung, Schuhe, Pflanzen, Kunst, Tiere, Tierbedarf etc. Vergessen Sie nicht zu feilschen. Die beste Zeit zum Einkaufen ist unmittelbar nach Marktöffnung, denn die Luft ist immer noch kühl und es sind weniger Leute unterwegs. Auch die meisten Verkäufer glauben, dass der erste Verkauf des Tages viel Glück bringt.

  • Geographie und Gebiete

    Die Bangkok Metropolitan, auch bekannt als Greater Bangkok, ist das städtische Konglomerat von Bangkok, das die Stadt und die fünf angrenzenden Provinzen Nakhon Pathom, Pathum Thani, Nonthaburi, Samut Prakan und Samut Sakhon umfasst.

    Bangkok selbst ist eine riesige Stadt, die in 50 Bezirke unterteilt ist. Die Gegend um den Siam Square, einschließlich Ratchaprasong und Phloen Chit Road, ist Bangkoks moderner kommerzieller Kern, voller glitzernder Einkaufszentren und Hotels. Die Skytrain-Kreuzung am Siam Square kommt einem Stadtzentrum in Bangkok am nächsten.

    Die Sukhumvit Road ist eine der längsten Boulevards der Welt; Sie ist über 400 km lang und reicht von Bangkok bis nach Kambodscha. Der Straßenabschnitt von Bangkok durchquert ein exklusives Viertel, das unter Auswanderern und Einheimischen der Oberschicht beliebt ist. Die Gegend ist voller hochwertiger Hotels, Eigentumswohnungen, Spas, Boutiquen, Restaurants und Nachtclubs.

    Nana hat das kosmopolitischste Straßenleben. Phromphong konzentriert sich mehr auf das Essen, während Thonglor und Ekamai zu den Hauptstraßen der Neu-Reichen geworden sind. Die Gegend um die Silom Road und die Sathorn Road ist tagsüber Thailands Finanzzentrum, aber bei Nacht das primäre Partyviertel, in dem Viertel wie das berüchtigte Patpong lebendig werden.

  • Wetter und Klima

    Das Klima in Bangkok ist tropisch feucht-trocken, was bedeutet, dass das Gebiet eine ausgeprägte Nass- und Trockenzeit und eine Durchschnittstemperatur von über 18 Grad Celsius pro Monat hat. Jahreszeiten in Thailand können grob in eine Regenzeit und den Sommer unterteilt werden; und die Hochsaison und Touristen folgen den klimatischen Mustern.

    Die Regenzeit beginnt im Mai und dauert bis Ende Oktober. Während der Regenzeit neigt das Wetter dazu, unberechenbar zu sein, bestehend aus etwas schwereren Monsunregen sowie langen Perioden des schönsten, ununterbrochenen Sonnenscheins. Der Regen ist von Natur aus kurz, weich und warm und selbst in der Regenzeit scheint die Sonne täglich. Ein zusätzlicher Bonus während der Regenzeit ist die komplett abgesenkte Preisspanne.

    Die Sommersaison beginnt spätestens im November und verbannt die übrigen Regenwolken vom Horizont. Das Wetter ist den ganzen Sommer über ausgezeichnet, und da die Sommersaison in Thailand während des europäischen Winters stattfindet, ist Thailand ein beliebtes Weihnachtsferienziel für Westliche. Die Sommersaison dauert bis Mai und während der Saison liegen die Tagestemperaturen oft über 30 Grad Celsius.

  • Aktivitäten

    In der Stadt der Engel wird Ihnen nie langweilig!

    Golfen, Indoor-Vergnügungsparks, Krokodilfarmen und das exotische Nachtleben sind Beispiele für Bangkoks große Vielfalt an Unterhaltungsmöglichkeiten. Für Shopping-Süchtige gibt es zahlreiche, rießige Luxus-Einkaufszentren, ganz zu schweigen von den endlosen Straßenhändlern, deren Stände mit Schnäppchen gefüllt sind. Einige Geschäfte sind sogar rund um die Uhr geöffnet. Es gibt mehr als 400 atemberaubende buddhistische Tempel in der Stadt, die in ihrer Größe von großartig bis bescheiden variieren. Die malerischen Kanäle, die zwischen Häusern und Gassen fließen, gleichen die manchmal sehr verstopften Straßen und Schnellstraßen aus, und es gibt zahlreiche Parks, die die Luft der Stadt kühlen und schattige Ecken bieten, wo Sie Ihre Füße und Gedanken ruhen können.

    • Kreuzfahrten
    • Spas und Massage
    • Kochkurse
    • Festivals und Veranstaltungen
    • Kabel Skifahren
    • Golfplätze
    • Einkaufen
    • Essen
    • Unterhaltung
  • Essen und Trinken

    Billig und lecker

    Thai-Essen ist sehr aromatisch und meistens ziemlich scharf. Jasminreis ist ein wichtiger Bestandteil der Küche, ebenso wie Nudeln. Beim Kochen wird eine große Vielfalt an Kräutern und Gewürzen verwendet, von denen viele in westlichen Ländern nicht üblich sind.

    Das Essen wird mit einer Gabel und einem Löffel gegessen. Die Gabel wird in der linken Hand gehalten und verwendet, um Essen in den Löffel zu schieben. Das Essen wird dann vom Löffel gegessen. Gemüse, Rindfleisch, Schweinefleisch, Fisch, Huhn und Garnelen sind in der thailändischen Küche mit inbegriffen.

    Essen ist viel billiger als in westlichen Ländern. Eine Mahlzeit kostet nur 0,50 Euro. Essen kann in Restaurants sowie an Straßenständen gekauft werden. Denken Sie daran, immer Mineralwasser zu trinken. Restaurant-mäßig Bangkok hat alles unter der Sonne, einschließlich aller westlichen Fast-Food-Restaurants. Tun Sie sich und Ihrer Taille einen Gefallen und tauchen Sie ein in die lokale, gesunde Küche. Sie sparen Geld und werden während der Nachmittagsvorträge nicht einschlafen.

    Street-Food-Hauptstadt der Welt

    Bangkok wird auch als die beste Street-Food-Stadt der Welt bezeichnet. Entdecke und genieße die perfekten schnellen Snacks, Desserts, Nudeln und probiere ultimative Leckereien wie Phad Thai oder Som Tam.

  • Transport und Verkehr

    Flüsse und Kanäle

    Viele der Kanäle sind jetzt gefüllt und in Straßen umgewandelt worden, aber es gibt noch viele authentische alte Kanäle, die zum Beispiel durch ein Kanalboot entdeckt und erforscht werden können. Es gibt Flussschiffe und Fähren, die entlang des Chao Phraya Flusses fahren, zum Beispiel das Chao Phraya Express Boot, das über 30 Haltestellen entlang beiden Ufern des Flusses hat.

    Busse

    Die Bangkok Mass Transit Authority (BMTA) bietet einen regelmäßigen Bus-Service. Die Busse fahren sowohl in Bangkok als auch in die umliegenden Provinzen. Klimatisierte Busse sind teurer als nicht klimatisierte. Einige Busse fahren rund um die Uhr.

    Fernbusse fahren in alle Teile des Landes, aber stellen Sie sich sicher, dass Sie wissen, von welchem ​​Terminal dein Bus abfährt. Es gibt mehrere Bushaltestellen in Bangkok und das Terminal hängt davon ab, wohin der Bus fährt.

    Eisenbahnen

    Der Skytrain (BTS) verläuft über der Stadt. Es gibt insgesamt 23 Stationen entlang zweier Linien. Es gibt auch eine zusätzliche Linie, die direkt vom Zentrum zum Flughafen Suvarnabhumi fährt. Passagiere können Einzeltickets oder BTS-Pässe kaufen und es gibt auch Studentenrabatte.

    Bangkok U-Bahn-System (MRT) läuft unter der Stadt. Es ist eine weitere gute Option neben Skytrain, wenn Sie den Verkehr vermeiden und schnell um die Stadt herumkommen wollen. Es gibt Einzelfahrkarten, Pässe und Studentenrabatte für die U-Bahn. Es gibt auch mehrere Stationen, wo Sie von der BTS zu MRT oder umgekehrt wechseln können. Fernzüge zum und vom Bahnhof Hua Lamphong verbinden Bangkok zum Beispiel mit Laos und Malaysia.

    Flughafen

    Bangkok ist einer der wichtigsten Luftverkehrsdrehkreuze in Südostasien. Es gibt zwei Flughäfen in Bangkok: Suvarnabhumi und Don Mueang. Suvarnabhumi ist der Hauptflughafen und die meisten internationalen Flüge starten von dort. Don Mueang ist kleiner und wird hauptsächlich für Inlandsflüge genutzt. Von Bangkok aus kann man einfach fast überall hinfliegen. Air Asia ist eine beliebte Low-Cost-Airline mit sehr günstigen Preisen. Erfahre mehr über Reisen in Asien hier.

    Taxis

    Es gibt viele Taxi-Optionen, die Sie in Bangkok wählen können, von Tuk-Tuks bis hin zu Motorradtaxis und Taxis. Tuk-Tuks und Motorradtaxis sind aufgrund ihrer offenen Kabinen, die den Kunden nicht vor dem Staub und der Verschmutzung des umliegenden Verkehrs schützen, nicht so komfortabel wie normale Taxis. Denken Sie daran, den Preis zu vereinbaren, bevor Sie ein Tuk-Tuk oder ein Motorradtaxi nehmen. Taxi-Autos sind ziemlich erschwinglich und die Klimaanlage ist an einem heißen Tag sehr angenehm. Denken Sie daran, dass der Fahrer den Zähler einschaltet oder dass er zusätzliche Gebühren erhebt.

  • Geld und Währung

    Die Währung in Thailand ist Thai Baht (THB). Ein Baht ist in 100 Satang unterteilt. Ein Euro entspricht ca. 40 Baht, abhängig vom Wechselkurs. Kreditkarten werden in den wichtigsten Einrichtungen akzeptiert, aber Sie müssen möglicherweise dabei eine zusätzliche Gebühr bezahlen. Bargeld wird für den Transport, Straßenhändler und kleinere Geschäfte benötigt.

  • Sicherheit

    Bangkok ist trotz seiner Größe eine relativ sichere Stadt. Dennoch gilt Vorsicht vor Taschendieben in überfüllten Gebieten. Lassen Sie keine Wertsachen in Ihrem Hotelzimmer liegen (an der Rezeption gibt es sichere Ablagen). Bitte lesen Sie hier Sicherheitstipps für Asien.

  • Impfungen

    Masern, Mumps, Röteln (MMR) und Tetanus-Diphtherie sollten auf dem neuesten Stand gehalten werden. Hepatitis A und B werden ebenfalls empfohlen. Japanische Enzephalitis ist empfehlenswert für diejenigen, die einen Monat oder länger in ländlichen Gebieten verbringen möchten oder nach Sonnenuntergang in ländlichen Gebieten viel Zeit im Freien verbringen. Weitere Informationen zu Impfungen finden SIe hier.

  • Geschichte

    Bangkok war nur eine kleine Stadt bis ein neuer Kanal von der damaligen Hauptstadt Ayutthaya über Bangkok zum Meer gegraben wurde, um die Entfernung zwischen der alten Hauptstadt und dem Golf von Thailand zu verkürzen.

    Europäische Schiffe begannen nach Bangkok zu segeln und die Stadt wurde zu einem Pflichthafen, wo sich Missionare, Händler und Entdecker versammelten, bevor sie in die Hauptstadt weiterfuhren. Bangkok erlebte ein schnelles Wirtschaftswachstum, und 1767, als Ayutthaya zerstört wurde, wurde eine neue Hauptstadt am Westufer des Chao Phraya Flusses in der Stadt Thornburi gegründet, die heute zu Bangkok gehört.

    Im Jahr 1782 wurde Bangkok die offizielle Hauptstadt von Thailand, als König Rama I. aus der Chakri-Dynastie seinen Palast am Ostufer des Chao Phraya Flusses errichten ließ. Die Stadt wurde auch in „Krung Thep“ umbenannt, was „die Stadt der Engel“ bedeutet. Thailändische Leute beziehen sich immer noch auf die Stadt als „Krung Thep“; „Bangkok“ ist die internationale Version des Namens. Die Stadt wurde wegen ihrer zahlreichen Kanäle auch als „Venedig des Ostens“ bezeichnet.

     

An einigen der besten Universitäten Thailands studieren

Ein Auslandsstudium in Bangkok eignet sich bestens für Studierende, die nach ihrem Abschluss eine Karriere auf dem internationalen Parkett anstreben.

Unsere 3 Partneruniversitäten bieten eine Bandbreite von Kursen in englischer Sprache für viele Studienrichtungen an. So werden u.a. Kurse in den Bereichen internationalen Beziehungen und Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft, Management, Kommunikationstechnologie und Ingenieurswissenschaften unterrichtet.

Zudem kann ein gesamter Studiengang an der Siam University studiert werden.

Erfahren Sie mehr über die Universitäten in Bangkok unten.

Rangsit University

university

Die Rangsit University (RSU) ist eine der führenden Privatuniversitäten Thailands. Ihre akademische Exzellenz zieht Studierende aus aller Welt an und ihre Standards in Lehre und Forschung sind hoch angesehen.

Die Universität setzt auf Internationalisierung und verfügt über zahlreiche internationale Studienprogramme. Seit ihrer Gründung kooperiert die RSU mit vielen angesehenen Universitäten weltweit und empfängt jährlich mehr als 500 internationale Studierende.

  • Rangsit University in Kürze

    Die Rangsit University (RSU) ist zu einer der führenden Privatuniversitäten Thailands geworden. Die ideal gelegene Universität bietet zahlreiche Studienprogramme auf allen akademischen Niveaus. Sie ist für ihre akademische Exzellenz und internationale Standards in Lehre hoch angesehen.

    Nachdem die Rangsit Universität 1986 als Reaktion auf den Mangel an Hochschulen in Thailand gegründet wurde, mauserte sich die Universität zu einer der besten Hochschulen Thailands. Heute hat sie beinahe 30 000 Studierende, in insgesamt 94 Bachelor-, 37 Master- und 9 Doktorstudiengängen.

    Die Universität legt großen Wert auf eine hochwertige Ausbildung und die ständige Weiterentwicklung seiner Ausbildungsinhalte und Unterrichtsmethoden, um im internationalen Hochschulvergleich weit vorn dabei zu sein. Ihr globales Netzwerk umfasst derzeit über 60 führende Universitäten und Institutionen in aller Welt.

    Mehr als 500 internationale Studierende, aus mehr als 20 Ländern, sowie viele ProfessorInnen aus westlichen Ländern bereichern sowohl die Studienprogramme als auch das Studentenleben mit ihren vielfältigen Ansichten und Perspektiven. Die Rangsit University ist auch ein Mitglied und Vertreter des USAC (Asian Region of the University Studies Abroad Consortium), dessen Grundwerte Toleranz, Verständnis für andere Sichtweisen und Meinungsfreiheit sind.

    Campus der Universität

    Der Campus der Rangsit University liegt in der Provinz Pathum Thani innerhalb der Bangkok Metropolitan Region. Diese üppige und idyllische Region ist von Kanalen und Frucht- und Gemüseplantagen umgeben. Es gibt mehrere interessante Orte, die man besuchen kann, z.B. mehrere historische Tempeln, das Nationalmuseum für Wissenschaft, berühmte Marktplätze wie der Klong Sam Floating Markert und Talad Thai, eines der größten Einkaufszentren in Thailand (Future Park Rangsit) und der berühmte Vergnügunspark Dream World Amusement Park.

    Die Rangsit University liegt auch nur 3 Kilometer vom Flughafen Don Muang entfernt und und ist schnell mit Auto, Bus oder Zug von der Innenstadt Bangkoks erreichbar. Trotz der kurzen Entfernung von der Innenstadt Bangkoks sind die Lebenskosten in dieser Region niedriger.

    In Campusnähe gibt es Geschäfte, Cafés, Restaurants, ein Krankenhaus, Banken und ein Postamt. Die Rangsit University regt Studierende dazu an, an den vielseitigen Freizeitaktivitäten teilzunehmen. Egal, ob Sie Ihre Freizeit am liebsten in einem Studentenverein, in der Band, auf dem Fußballfeld, beim Schwimmen, oder in der Bibliothek verbringen möchten, die Universität hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

    Im Herzen des Campus befindet sich sogar ein aufwendig ausgestatteter buddhistischer Tempel im Thai-Stil, dessen Tür allen Studierenden, WissenschaftlerInnen und Lehrkräften offen steht.

    Erfahren Sie mehr zum Thema Studieren an der Rangsit University und der Bewerbung.

  • Studieren und Kursprogramm

    Rangsit University hat viele Bachelor- und Master-Kurse, die in englischer Sprache unterrichtet werden und für internationale Studierende offen stehen. Zu den gängigen Studienrichtungen gehören Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft, und Technik, Informationstechnologie und Politikwissenschaften. Veranstaltungen aus verschiedenen Fachrichtungen können miteinander kombiniert werden.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Studieren an der Rangsit University und der Bewerbung.

  • Semesterdaten und Bewerbungsfristen

    Das Studienjahr an der Rangsit University beginnt im Herbst und ist in Trimester unterteilt. Es gibt ein Herbstsemester, ein Frühlingssemester und ein Sommersemester.

    Herbstsemester: August–Dezember
    Bewerbungsfrist: Ende April

    Frühlingssemester: Januar–Mai
    Bewerbungschluss: Ende September

    Sommersemester: Juni–August
    Bewerbungschluss: Ende Februar

    Prüfungen sind in dem Zeitraum mit inbegriffen. Hier finden Sie die genauen Semesterdaten und Bewerbungsfristen.

  • Gebühren

    Studiengebühren: 1890 EUR / Semester

    Bewerbungsgebühren: 75 EUR

    Hier finden Sie die Zusammensetzung der Gebühren.

    Auslandssemester mit Asia Exchange – Alle Vorteile auf einen Blick

    • Zusage für einen Studienplatz innerhalb einer Woche nach Versand der Bewerbung
    • Inanspruchnahme von Asia Exchange Dienstleistungen, wie dem Asia Exchange Guide mit wertvollen Informationen zu Studium, Visum, Unterkunft, und andere Tipps
    • Kein Nachweis von aufwendigen und teuren Sprachzertifikaten, wie TOEFL oder IELTS bei der Bewerbung
    • Eine Gutschrift von 100 EUR, wenn Sie sich für 2 Semester entscheiden oder Ihren Aufenthalt an der Gastuniversität verlängern
  • Unterkunft

    Eine Unterkunft in einer Metropole wie Bangkok zu finden gestaltet sich erfahrungsmäßig als recht einfach, da sich der riesige Wohnungsmarkt auf Kurzzeitvermietungen für Studierende eingestellt hat.

    Für internationale StudentInnen besteht die Möglichkeit, in einem von mehreren Studentenwohnheimen unterzukommen, die sich in unmittelbarer Nähe zur Universität befinden. Ein Platz im Wohnheim muss vor Beginn des Semesters reserviert werden.

    Durch die gute Nahverkehrsanbindung der Universität, kann sich es auch lohnen, eine Unterkunft im Stadtzentrum zu mieten.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Unterkunft in Bangkok.

Mehr erfahren & bewerben

Kasetsart University

university

Die staatliche Kasetsart University (KU) ist eine der renommiertesten und ältesten Universitäten Thailands. Kasetsart University nimmt aktiv am weltweiten StudentInnen- und ForscherInnenaustausch teil. So bestehen beispielsweise auch bilaterale Abkommen zwischen der KU und mehreren europäischen Hochschulen.

Die KU ist mit über 58.000 eingeschriebenen Studierende und 4 Standorten in Bangkok eine der größten Universitäten des Landes. Jedes Jahr studieren mehr als 2000 internationale Studierende an der KU. Des Weiteren unterhält die Universität Forschungsprojekte und Kooperationen mit Bildungsinstitutionen weltweit.

  • Kasetsart University in Kürze

    Die Kasetsart University wurde 1943 gegründet, was sie zur drittältesten Universität Thailands macht. Der thailändische Name „Kasetsart“ heißt übersetzt „Landwirtschaft“ und deutet auf die ursprüngliche Orientierung der Universität hin.

    Während der Schwerpunkt der Lehre und Forschung an der Kasetsart University früher auf den Agrarwissenschaften lag, beherbergt die Universität heute auch Studienbereiche der Naturwissenschaften, Kunst, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Pädagogik und Architektur. Trotzdem ist sie international noch immer renommiert für ihre Forschung in den Agrarwissenschaften, Tropischen Forstwirtschaften, Agrarindustrie und Fischerei.

    Die KU betont innerhalb ihrer Studienprogramme Forschung und Innovation. So verfügt sie über das angesehene KU Research and Developement Institut. Die Leiterin des Instituts, Professor Dr. Uthairat Na-Nakom, ist für ihre Arbeit im Bereich der Genetik und der Zucht von Wasserlebewesen international bekannt.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Studieren an der Kasetsart University und der Bewerbung.

  • Studieren und Kursprogramm

    Für internationale Studierende hat die Kasetsart University das KUSEP-Programm (Kasetsart University Student Exchange Program) entwickelt, in dem Studierende ein oder zwei Semester studieren können und die Möglichkeit haben, bis zu 35 ECTS pro Semester zu erwerben.

    Um an diesem Kursprogramm teilnehmen zu können, müssen Sie während der Zeit ihres Aufenthaltes an der Kasetsart Universität an einer Universität eingeschrieben sein.

    Kurse die in englischer Sprache unterrichtet werden, sind in verschiedenen Fakultät zu finden. Außerdem bieten die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät und die Fakultät für Ingenieurswissenschaften komplette auf Englisch unterrichtete Studiengänge an.  Wahlkurse in beiden Fakultäten umfassen die Studienfelder der Sozial- und Sprachwissenschaften. Letztlich können auch Kurse aus den Studiengängen Tourismus, tropische Agrarwissenschaften und Betriebswirtschaftlehre von internationalen StudentInnen belegt werden.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Studieren an der Kasetsart University und der Bewerbung.

  • Semesterdaten und Bewerbungsfristen

    An der Kasetsart University wird das Studienjahr in 2 Semester unterteilt, das Herbstsemester und das Frühlingssemester.

    Herbstsemester: August–Dezember
    Bewerbungschluss: Ende April

    Frühlingssemester: Januar–Mai
    Bewerbungschluss: Ende September

    Prüfungen sind in dem Zeitraum mit inbegriffen. Hier können Sie die exakten Semesterdaten und Bewerbungsfristen finden.

  • Gebühren

    Studiengebühren: 1790 EUR / Semester

    Berwerbungsgebühren: 75 EUR.

    Hier finden Sie die Zusammensetzung der Gebühren.

    Auslandssemester mit Asia Exchange – Alle Vorteile auf einen Blick

    • Zusage für einen Studienplatz innerhalb einer Woche nach Versand der Bewerbung
    • Inanspruchnahme von Asia Exchange Dienstleistungen, wie dem Asia Exchange Guide mit wertvollen Informationen zu Studium, Visum, Unterkunft, und andere Tipps
    • Kein Nachweis von aufwendigen und teuren Sprachzertifikaten, wie TOEFL oder ILETS bei der Bewerbung
    • Eine Gutschrift von 100 EUR, wenn Sie sich für 2 Semester entscheiden oder Ihren Aufenthalt an der Gastuniversität verlängern
  • Unterkunft

    Viele Studierende teilen sich während ihres Aufenthaltes an der Kasetsart University eine Wohnung mit bis zu drei weiteren Mitstudierenden. Viele dieser Wohnungen besitzen eine eigene Dachterrasse, haben einen Putz- und Sicherheitsdienst und Zugang zu Pool und Fitnessstudio. Des Weiteren ist es möglich mit einheimischen Studierenden zusammenzuwohnen oder allein eine Wohnung zu beziehen.

    Die Miete in der Wohngemeinschaft beträgt zwischen 150 und 300 EUR.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Unterkunft in Bangkok.

Mehr erfahren & bewerben

Siam University

university

Die Siam University (SU) ist Thailands fünftgrößte Privatuniversität und hat mehrere bilaterale Austauschabkommen für StudentInnen und ForscherInnen weltweit. Sie ist ein beliebtes Austauschziel: jährlich nehmen mehr als 400 internationale Studierende an den Programmen der SU teil.

Die Universität bietet ihren Studierenden 2 internationale Studiengänge in „Business“ an: Den Bachelor of Business Administration (BBA) und den Master of Business Administration (MBA). Internationale Studierende, die für ein oder zwei Semester an der Siam University studieren, können Kurse aus den beiden Studiengängen belegen.

  • Siam University in Kürze

    Die Siam University wurde 1965 vom mittlerweile verstorbenen Dr. Narong Mongkhonvanit als erste private Ingenieurshochschule Thailands gegründet und zählte in ihren ersten Tagen nur circa 200 Studierende. Seitdem ist die Studierendenschaft auf mehr heute als 15 000 eingeschriebene StudentInnen angewachsen.

    Die Siam University hat eine klare Vision die Internationalisierung betreffend. So unterhält die Universität dutzende bilaterale Austauschprogramme, sowohl in der Lehre als auch in der Forschung. Zudem sind viele Englisch-Muttersprachler aus Europa und Nordamerika in ihren Fakultäten zu finden und die meisten einheimischen Lehrkräfte verfügen über Auslandserfahrungen.

    Campus und Studentenleben

    Der Campus der Siam University ist zentral gelegen und umfasst 20 Gebäude. 1999 wurde ein neues Mehrzweckgebäude errichtet, um das 50-jährige Jubiläum seiner Königlichen Hoheit, König Bhumibols Thronbesteigung zu feiern“. Auf mehr als 50.000m² sind Klassenräume, Laboratorien, Forschungszentren und ein internationales Konferenzzentrum untergebracht.

    Neben dem breitgefächerten Kursprogramm, können internationale Studierende die vielen Freizeitangebote der Siam University in Anspruch nehmen. Es werden Sportkurse in unter anderem Taekwondo, Cheerleading und Modernen Tanz, Judo, Thaiboxen oder Basketball angeboten. Außerdem, können StudentInnen musizieren, debattieren oder sich im Rahmen von Freiwilligenarbeit für die Umwelt engagieren.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Studieren an der Siam University und der Bewerbung.

  • Studieren im BBA und Kursprogramm

    Siam University hat für internationale Studierende das International Business Program (IBP) entwickelt, das Kurse auf Bachelorniveau für thailändische und internationale Studierende bereithält.

    Obwohl der Schwerpunkt des IBP auf den Wirtschaftswissenschaften liegt, werden auch einige Lehrveranstaltungen im Bereich der Sozialwissenschaften angeboten. Aus diesem Grund ist Vorbildung in Wirtschaftswissenschaften nicht zwingend erforderlich.

    Hier finden Sie weitere Informationen zu einzelnen Kursen des IBP-Programms und der Möglichkeit den gesamten Bachelorstudiengang an der Siam University zu absolvieren.

  • Studieren im MBA und Kursprogramm

    Neben dem Bachelor in Business Administration kann an der Siam University auch ein MBA (Master in Business Administration)-Studiengang studiert werden. Der Masterstudiengang ist für 1 Jahr angelegt und besteht aus 3 Semestern. Als Voraussetzung für die Bewerbung muss ein Bachelorabschluss vorliegen.

    Falls Sie das Studienprogramm für 1 oder 2 Semester belegen, ist ein Ausbildungshintergrund in Wirtschaftswissenschaften und Management ein Vorteil, aber nicht obligatorisch.

    Hier finden Sie weitere Informationen zu einzelnen Kursen des MBA-Programms und der Möglichkeit den gesamten MBA-Studiengang an der Siam University zu absolvieren.

  • BBA Semesterdaten und Bewerbungsfristen

    Auslandsstudierende können im Herbst- und im Frühlingssemester im BBA-Programm studieren.

    Herbstsemester (Semester 1): August–Dezember
    Bewerbungschluss: Ende Mai

    Frühlingssemester (Semester 2): Januar–Mai
    Bewerbungschluss: Ende September

    Prüfungen sind in dem Zeitraum mit inbegriffen. Hier finden Sie die genauen Semesterdaten und Bewerbungsfristen.

  • MBA Semesterdaten und Bewerbungsfristen

    Das Studienjahr im MBA-Programm der Siam University ist in Trimester unterteilt:

    Trimester 1:
    August–Dezember
    Bewerbungschluss:
    Ende Mai

    Trimester 2:
    Januar–Mai
    Bewerbungschluss:
    Ende September

    Trimester 3:
    Mai–August
    Bewerbungschluss:
    Ende Januar

    Prüfungen sind in dem Zeitraum mit inbegriffen. Hier finden Sie die genauen Semesterdaten und Bewerbungsfristen.

  • BBA Gebühren

    Studiengebühren: 1890 EUR / Semester

    Studiengebühren für ein komplettes Studium: 9400 EUR

    Bewerbungsgebühren: 75 EUR.

    Hier erfahren Sie, was die Gebühren im Einzelnen beinhalten.

    Auslandssemester mit Asia Exchange – Alle Vorteile auf einen Blick

    • Zusage für einen Studienplatz innerhalb einer Woche nach Versand der Bewerbung
    • Inanspruchnahme von Asia Exchange Dienstleistungen, darunter der Asia Exchange Guide mit wertvollen Informationen zu Studium, Visum, Unterkunft, und andere Tipps  sowie Orientierungstage an der Gastuniversität
    • Kein Nachweis von aufwendigen und teuren Sprachzertifikaten, wie TOEFL oder ILETS bei der Bewerbung
    • Eine Gutschrift von 100 EUR, wenn Sie sich für 2 Semester entscheiden oder Ihren Aufenthalt an der Gastuniversität verlängern
  • MBA Gebühren

    Studiengebühren: 1890 EUR / Semester

    Studiengebühren für ein komplettes Studium: 5000-6200 EUR

    Bewerbungsgebühren: 75 EUR.

    Hier erfahren Sie, was die Gebühren im Einzelnen beinhalten.

    Auslandssemester mit Asia Exchange – Alle Vorteile auf einen Blick

    • Zusage für einen Studienplatz innerhalb einer Woche nach Versand der Bewerbung
    • Inanspruchnahme von Asia Exchange Dienstleistungen, darunter Asia Exchange Guide mit wertvollen Informationen zu Studium, Visum, Unterkunft, und andere Tipps, sowie Orientierungstage an der Gastuniversität
    • Kein Nachweis von aufwendigen und teuren Sprachzertifikaten, wie TOEFL oder ILETS bei der Bewerbung
    • Eine Gutschrift von 100 EUR, wenn Sie sich für 2 Semester entscheiden oder Ihren Aufenthalt an der Gastuniversität verlängern

     

  • Unterkunft

    Viele Studenten teilen sich während ihres Aufenthaltes an der Siam University eine Wohnung mit bis zu drei weiteren Mitstudierenden. Viele dieser Wohnungen besitzen eine eigene Dachterrasse, haben einen Putz- und Sicherheitsdienst und Zugang zu Pool und Fitnessstudio.

    Des Weiteren ist es möglich, mit einheimischen Studierenden zusammenzuwohnen oder allein eine Wohnung zu beziehen.

    Die Miete in der Wohngemeinschaft beträgt zwischen 150 und 300 EUR.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Unterkunft in Bangkok.

Mehr erfahren & bewerben

Erfahrungen von Studierenden

Kontaktieren Sie ehemalige Studierende

Marius Bangkok profile picture roundIn Bangkok habe ich vielleicht die beste Zeit meines Lebens verbracht! Wenn du dich selbst besser kennen lernen und eine andere Seite von Südostasien entdecken möchtest, ist Bangkok die perfekte Wahl für dich!”

Marius, Deutschland (marius.heuel@gmx.de)


Laurens Asia Ambassador profile picture round„Mein Auslandssemester an der Siam University war ein wunderbares Erlebnis. Es eignet sich für unvoreingenommene Studierende, die sich nicht nur für Buchwissen interessieren sondern auch bereit sind, von Menschen auf der anderen Seite der Welt zu lernen. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne kontaktieren.” 

Laurens, Deutschland (l.galley@outlook.de)


Reaktionen von Studierenden

„Studierende lernen die Einheimischen und deren Kultur viel besser kennen als gewöhnliche Touristen

Eine Studentin an einer Weltspitzenuniversität wie der Kasetsart University zu sein, erlaubte es mir jeden einzelnen Aspekt der thailändischen Kultur und des Lebens kennenzulernen und zu genießen. Ich lernte viel über die Wirtschaftskultur und hatte auch die Möglichkeit, andere südostasiatische Länder zu besuchen. Studierende lernen die Einheimischen und deren Kultur viel besser kennen als gewöhnliche Touristen.

– Angela Carella, Italien, studierte an der Kasetsart University

„Ich würde jederzeit wieder nach Bangkok gehen

Mir fällt wirklich kein Grund ein, warum man nicht in Thailand studieren sollte. Meine Wahl des Studienortes war hervorragend und ich würde jederzeit wieder nach Bangkok gehen. Ein Auslandssemester ist eine großartige Möglichkeit, eine Weile in Asien zu leben. Lass dir diese Gelegenheit nicht entgehen!

– Henna, Finnland, studierte an der Siam University

„Ich erwartete überrascht und erstaunt zu sein

Ich erwartete überrascht und erstaunt zu sein. Genau das traf ein und ich mochte es! Die Leute in Asien leben nicht wie Europäer. Ich habe viele Werte, Gewohn- und Gepflogenheiten entdeckt, die ich sonst niemals verstanden hätte. All diese Dinge sprachen mich an und machen einen Aufenthalt zu einem richtigen Erlebnis.

– Thomas, Frankreich, studierte an der Siam University

Finden Sie mehr Studentenerfahrungen auf Facebook.

Blogs aus Bangkok

Ana in Asia


Ana, 26 Jahre alt, studiert Wirtschaft an der Leuphana Universität Lüneburg und verbrachte das Herbstsemester 2016 an der Siam University in Bangkok. Sie können Ana auch auf Snapchat und Intergram folgen @anasou90

Hier geht es zu Anas Blog

Millegirl

Milena studierte an der Kasetsart University im Herbstsemester 2015.

Folgen Sie Milena auf Instagram

Möchten Sie Ihre Erlebnisse aus Asien auch in einem Blog teilen?

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Bloggern. Falls Sie Lust haben, einen Blog zu schreiben und wollen, dass wir Ihren Blog auf unserer Homepage erscheinen lassen, finden Sie hier eine Anleitung dazu.

Studenteninterviews & -Berichte aus Bangkok

Studenteninterviews

Studentenberichte

100% BAföG gefördert

0

Asia Exchange in Bangkok seit

0

Partneruniversitäten

0

Studenten pro Jahr

…deshalb in Bangkok studieren

An einigen der besten Universitäten Thailands studieren und ein Netzwerk an wertvollen Kontakten aufbauen.

In einer dynamischen und gegensätzlichen Metropole wohnen, in der es hinter jeder Ecke neue Trends in Essen, Mode und Popkultur zu entdecken gibt.

Bangkok ist ein perfekter Ausgangspunkt für Reisen in Südostasien.

Bangkok in unserem Blog

18.04.2018

From Bangkok to Paris – Rosa Lång

 Rosa Lång made the best decision of her life when she decided to do her exchange semester in Bangkok at Kasetsart University. How did studying…

→ Mehr Infos

28.03.2018

Free Webinar: Study in Southeast Asia (Thailand & Malaysia)

Southeast Asia – More Than Just a Backpacker’s Dream While Southeast Asia has long been a favorite destination for backpackers and budget travelers, there are…

→ Mehr Infos

23.02.2018

Jenna Perus – Marketing Manager for Momondo

„Just do it, you won’t regret it“ The marketing manager for Momondo, Jenna Perus, decided to come to Bangkok in 2013 and study for one…

→ Mehr Infos

13.02.2018

Celebrate Valentine’s Day In Thailand

One night in Bangkok makes the hard man humble…or better said, Valentine’s day in Thailand makes people full of love! On the 14th of February,…

→ Mehr Infos

05.02.2018

Chatuchak – A Must Do While In Bangkok!

Do you enjoy the hectic market atmosphere and love digging the stalls in a hope you’ll find something spectacular? If you said yes, your place…

→ Mehr Infos

26.01.2018

How To Get The Most Out Of Bangkok

The ability to survive a 20 hours flight with swollen ankles and a headache, is an achievement worth a gold medal. But that migraine pain…

→ Mehr Infos

19.12.2017

Muay Thai – The Most Powerful Martial Art

Have you ever tried the popular and centuries-old sport Muay Thai? At least you must have heard of it. The sport has been a part of…

→ Mehr Infos

13.10.2017

Thailand Stole Former Student Krista’s Heart!

When Krista was backpacking in South East Asia in 2010, she could not have foreseen then that one day she would find herself living and…

→ Mehr Infos

Aktuelle Infos und interessante Geschichten aus Asien

Newsletter abonnieren

Was möchten Sie bekommen?

Asia Exchange, Vuorikatu 3 L 3 33100 Tampere, Finland
Email: info@asiaexchange.org Tel: +358 45 322 1230, Mon-Fri, 8am-4pm (GMT +2)
© 2007-2018 Asia Exchange

Site by Atomi