Eine Stadt lebendig, farbenfroh und voller Überraschungen

Ein Auslandssemester in Bangkok macht es Ihnen möglich ein fesselndes Studium und einen Aufenthalt in einer der spannendsten Metropolen der Welt miteinander zu verbinden. Da Bangkok zudem der asiatische Sitz vieler internationaler Organisationen und Unternehmen ist, eigent sich ein Auslandssemester bestens Kontakte in der asiatischen Geschäftswelt zu knüpfen und Ihr Netz an beruflichen Kontakten auszubauen.

Derzeit hat Asia Exchange 3 Partneruniversitäten in Bangkok, die Rangsit Universitydie Siam University und die Kasetsart University. An allen 3 Universitäten wird ein breites Repertoire englischsprachiger Kurse in verschiedenen Fachrichtungen angeboten.

Unsere Studierenden können an allen Universitäten für ein oder zwei Semester studieren. Des Weiteren besteht an der Rangsit University und an der  Siam University die Möglichkeit ein komplettes Grundstudium an der absolvieren.

6 Gründe, weshalb sich ein Auslandssemester in Bangkok lohnt

  1. Für einige Monate in einer der dynamischsten Metropolen Asiens leben
  2. Studieren an einer der besten Universitäten Thailands
  3. Beste Möglichkeiten Kontakte in der asiatischen Geschäftswelt zu knüpfen
  4. Eine fächerübergreifende Kursauswahl in englischer Sprache, sowohl auf Bachelor- als auch auf Masterniveau, sowie die Möglichkeit einen gesamten Bachelorstudiengang zu studieren.
  5. Ein internationales Studienumfeld mit thailändischen Studierenden und Studierenden aus vielen Teilen der Welt
  6. Bangkok ist ein idealer Ausgangsort für Reisen in andere asiatische Länder

Eine Stadt die niemals schläft

Bangkok, the capital of Thailand, is one of the most iconic cities in Asia and one of the most popular travel destinations in the world. Bangkok, with its population of about 10 million, is a city of contrast: Even though you can find the latest trends from everything between clothing, food and gadgets when exploring the flashiest capitalist of South-East Asia, the city is also absolutely dotted with everything ancient, sacred and spiritual. The city is located along the Chao Pharaya River and is characterized by a non-stop mentality, both in growth and atmosphere.

Explore the whole South East Asia from Bangkok

Bangkok is also one of the best places to call home if you are planning on travelling around South East Asia. Its convenient location and excellent transportation connections make it possible to visit the many beaches, jungles and mountains as well as neighboring countries during the weekends.

You can find inspiration for travelling around Thailand and South East Asia from under the Activities section.

  • Zahlen und Fakten

    Offizieller Name: Thailand
    Hauptstadt: Bangkok
    Staatsform: Erbmonarchie
    Bevölkerung: 67 Mio.
    Fläche: 510,890 km²
    Religion: Buddhismus (94.6%) (offizielle Staatsreligion, Islam (4.6%), Christentum (0.7%)
    Lebenserwartung: 77 (Frauen), 72 (Männer)
    Währung: Thai Baht (THB)
    Export: elektronische Geräte, Computerteile, Automobile und Automobilteile, Textilien, Schuhe, Fisch, Reis, Kautschuk
    Brottonationaleinkommen: US $10,300
    Zeitzone: UCT/GMT + 7

  • Das Beste in Bangkok

    Bangkok has a lot to offer. You should try the Bangkok river cruises, affordable spas and massages, Thai cooking courses, and numerous festivals and events. There is also loads else to entertain you at night, apart from drinking. Try shopping, dining and going to the movies, for example. For sports, cable skiing, golf courses or Muay Thai kickboxing are worth your pennies.

    We listed some of our favorite places you definitely should visit.

    Wat Po

    An enormous Buddhist temple area. The main attraction is a 46 meter statue of Buddha.

    Grand Palace

    A true Asian wonder and the former official residence of the Thai royalty. The palace is very decorative; think numerous things covered in gold. The temple of the Emerald Buddha, the most sacred place in Thailand, is located in the same area.

    Khao San Road

    The street where the journey starts for most of the backpackers in Bangkok. It’s noisy and crowded with tourists and you can buy anything from visas and tickets to bracelets, even get your hair braided. Nightlife on Khao San road is very busy and the street is especially popular among travellers from around the world.

    Chatuchak Weekend Market

    The world’s largest market with over 15,000 stalls in an area the size of 15 football fields. Every day, a total of 200,000 people visit the area. You can get anything you need, and everything you don’t need: food, clothes, shoes, plants, art, animals, animal supplies etc. Don’t forget to haggle. The best time to go shopping is immediately after the market has opened, because the air is still cool and there are less people about. Also, most vendors believe that the first sale of the day brings good luck.

  • Geographie und Region

    The Bangkok Metropolitan, also known as Greater Bangkok, is the urban conglomeration of Bangkok, which includes the city and the five adjacent provinces of Nakhon Pathom, Pathum Thani, Nonthaburi, Samut Prakan and Samut Sakhon. Bangkok itself is a huge city divided into 50 districts.

    The area around Siam Square, including Ratchaprasong and Phloen Chit Road, is Bangkok’s modern commercial core, full of glitzy malls and hotels. The Skytrain intersection at Siam Square is the closest thing Bangkok has to a city centre.

    The Sukhumvit Road is one of the longest boulevards in the world; it actually is over 400 km long and reaches all the way from Bangkok to Cambodia. The Bangkok stretch of the road crosses through an exclusive district popular among expatriates and upper class locals. The area is filled with quality hotels, condos, spas, boutiques, restaurants and nightclubs. Nana has the most cosmopolitan street life. Phromphong is more focused in dining, while Thonglor and Ekamai have become the high streets of the newly rich.

    The area around Silom Road and Sathorn Road is Thailand’s financial centre by day but the primary party district by night when quarters there, like the infamous Patpong, come alive.

  • Wetter und Klima

    The climate in Bangkok is a tropical wet and dry climate, which means that the area has a distinct wet and dry season and an average temperature of over 18 degrees Celsius every month. Seasons in Thailand can be roughly divided into a rainy season and the summer; and the high season and tourists follow the climate patterns.

    The rainy season begins in May and continues till the end of October. During the rainy season, the weather has a tendency to be unpredictable, consisting of some heavier monsoon rains as well as long periods of the loveliest, uninterrupted sunshine. The rains are short, soft and warm by their nature and even during the rainy season, the sun shines in practice daily. An added bonus during the rainy season is the completely lowered price range.

    Summer season starts, at the latest, in November and banishes the left over rain clouds from the horizon. The weather is excellent all summer long, and since the summer season in Thailand takes place during the European winter, Thailand is a popular Christmas break destination for Westerners. The summer season continues till May and during the season the daily temperatures often rise above 30 Celsius.

  • Aktivitäten

    You’ll never have a dull moment in the City of Angels!

    Golfing, indoor amusement parks, crocodile farms and the exotic nightlife are examples of Bangkok’s huge variety in entertainment options. For shopaholics, there are numerous, massive high-end shopping centres, not to mention the endless street vendors whose stalls’ are filled with bargains. Some stores are even open around the clock.

    There are more than 400 stunning Buddhist temples around the city that vary in size from the magnificent to the modestly gorgeous. The quaint canals that flow between houses and lanes balance out the sometimes very congested streets and high ways, and there are numerous parks that cool the city’s air and provide shadowy tucked away corners where you can rest your feet and mind.

    • Cruises
    • Spas & massage
    • Cooking courses
    • Festivals & events
    • Cable skiing
    • Golf courses
    • Shopping
    • Dining
    • Entertainment
  • Essen und Trinken

    Cheap and tasty

    Thai food is very aromatic and most often quite spicy. Jasmine rice is an important part of the cuisine, as are noodles. A large variety of herbs and spices are used in the cooking, many of which are not common in Western countries. The food is eaten with a fork and a spoon. The fork is held in the left hand and used to push food into the spoon. The food is then eaten from the spoon. Vegetables, beef, pork, fish, chicken and shrimp are all included in Thai cuisine.

    Dining out is much cheaper than in Western countries. A meal can cost as little as 0.50 Euros. Food can be bought in restaurants as well as from street stands. Remember to always drink bottled water. Restaurant wise Bangkok has everything under the sun, including all the Western fast food restaurants. Do yourself and your waistline a favour, though, and dip into the local, healthy cuisine. You’ll save money and won’t fall asleep during the afternoon lectures.

    Street food capital of the world

    Bangkok is also described as the best street food cities in the world. Just explore and taste the perfect quick snacks, desserts, noodles and try the ultimate goodies such as Phad Thai or Som Tam.

  • Transport und Verkehr

    Rivers and canals

    Many of the canals have now been filled and turned into streets but there are still many authentic old canals to be found and explored by, for example, a canal boat. There are river boats and ferries that run along the Chao Phraya River, for example, the Chao Phraya Express Boat, which has over 30 stops along both banks of the river.

    Buses

    The Bangkok Mass Transit Authority (BMTA) provides a regular bus service. The buses run within Bangkok as well as to the nearby provinces. Air-conditioned buses are more expensive than non-air-conditioned ones. Some buses run around the clock.

    Long-distance buses run to all parts of the country but make sure you know which terminal your bus leaves from. There are several bus terminals in Bangkok and the terminal depends on where the bus is headed.

    Railroads

    Skytrain (BTS) runs above the city. There are a total of twenty-three stations along two lines. There is also an additional line that runs directly from the centre to Suvarnabhumi airport. Passengers can buy single tickets or BTS passes and there are student discounts available, too.

    Bangkok metro system (MRT) runs underneath the city. It’s another good option besides Skytrain when you want to avoid the traffic and get around the city fast. There are single tickets, passes and student discounts for the metro as well. There are also several stations where you can change from BTS to MRT or the other way around.

    Long-distance trains to and from the Hua Lamphong railroad station connect Bangkok e.g. to Laos and Malaysia.

    Airports

    Bangkok is one of the main air traffic hubs in Southeast Asia. There are two airports in Bangkok: Suvarnabhumi and Don Mueang. Suvarnabhumi is the main airport and most of the international flights depart from there. Don Mueang is smaller and used mainly for domestic flights. It’s easy to fly almost anywhere from Bangkok. Air Asia is a popular low-cost airline, with very affordable prices. Find out more about traveling in Asia here.

    Taxis

    There are many taxi options you can choose from in Bangkok, everything from tuk-tuks to motorcycle taxis and taxi cars. Tuk-tuks and motorcycle taxis are not as comfortable as normal taxis because of their open cabins that do not protect the customer from the dust and pollution of the surrounding traffic. Remember to agree on the price before hopping on a tuk-tuk or a motorcycle taxi. Taxi cars are quite affordable and the air-conditioning is very pleasant on a hot day. Just remember to make sure that the driver turns on the meter or he might charge extra.

  • Geld und Währung

    The currency in Thailand is Thai baht (THB). One baht is divided into 100 satang. One euro is approximately 40 baht, depending on the exchange rate.

    Credit cards are accepted at major establishments, but you might have to pay an additional fee when paying with them. Cash will be needed for transportation, street vendors and smaller stores.

  • Sicherheit

    Bangkok is a relatively safe city despite its size. Beware of pick-pockets in crowded areas. Do not leave valuables in your hotel room (there are safe deposits at the reception). Please read through are safety tips for Asia here.

  • Impfungen

    Measles, mumps, rubella (MMR) and Tetanus-diphtheria are should be kept up-to-date. Hepatitis A and B are recommended.

    Japanese encephalitis is recommended for those who are planning on spending a month or more in rural areas or who are going to spend a lot of time outdoors in rural areas after dusk. You can find more information on vaccinations here.

  • Geschichte

    Bangkok was only a small town until a new canal was dug from the then capital Ayutthaya via Bangkok to the ocean, to shorten the distance between the old capital and the Gulf of Thailand. European ships began to sail to Bangkok and the town became a duty port where missionaries, traders and explorers would gather together before continuing on to the capital.

    Bangkok saw rapid economic growth, and in 1767, when Ayutthaya was destroyed, a new capital was established on the west bank of the Chao Phraya River, in the town of Thornburi, which is now a part of Bangkok. In 1782, Bangkok became the official capital of Thailand when King Rama I of the Chakri Dynasty built his palace on the east bank of the Chao Phraya River. The city was also renamed ‘Krung Thep’, which means ‘the City of Angels’. Thai people still usually refer to the city as ‘Krung Thep’; ‘Bangkok’ is the international version of the name. The city has also been referred to as the ‘Venice of the East’ due to its numerous canals.

Ein Semester oder gleich ein gesamtes Studium an einer der besten Universitäten Asiens verbringen

Für Studierende die nach ihrem Abschluss eine Karriere auf dem internationalen Parkett anstreben, ist es fast ein Muss ein Auslandssemester in einer asiatischen Metropole wie Bangkok zu absolvieren.

Unsere 3 Partneruniversitäten bieten eine Bandbreite von Kursen in englischer Sprache für vielen Studienrichtungen an. So werden unter anderen Kurse in den Bereichen internationalen Beziehungen und Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft, Management, Kommunikationstechnologie und Ingenieurswissenschaften unterrichtet.

Zudem kann ein gesamter Studiengang and der Rangsit und an der Siam University studiert werden.

Rangsit University

university

Die Rangsit University (RSU) wird vom thailändischen Bildungsministerium als die beste Privatuniversität Thailands eingestuft. Ihre akademische Exzellenz zieht Studierende aus aller Welt an und ihre Standards in Lehre und Forschung sind hoch angesehen.

Die Universität setzt auf Internationalisierung und verfügt über zahlreiche internationale Studienprogramme. Seit ihrer Gründung kooperiert die RSU mit vielen angesehenen Universitäten weltweit und empfängt jährlich mehr als 500 internationale Studierende.

  • Rangsit University in Kürze

    Die Rangsit University (RSU) ist zu einer der führenden Privatuniversitäten Thailands geworden. Die ideal gelegene Universität bietet zahlreiche Studienprogramme auf allen akademischen Niveaus. Sie ist für ihre akademische Exzellenz und internationale Standards in Lehre hoch angesehen.

    Nachdem die Rangsit Universität 1986 als Reaktion auf den Mangel an Hochschulen in Thailand gegründet wurde, mauserte sich die Universität zu einer der besten Hochschulen Thailands. Heute hat sie beinahe 30 000 Studierende, in insgesamt 94 Bachelor-, 37 Master- und 9 Doktorstudiengängen.

    Die Universität legt großen Wert auf eine hochwertige Ausbildung und die ständige Weiterentwicklung seiner Ausbildungsinhalte und Unterrichtsmethoden, um im internationalen Hochschulvergleich weit vorn dabei zu sein. Ihr globales Netzwerk umfasst derzeit über 60 führende Universitäten und Institutionen in aller Welt.

    Mehr als 500 internationale Studierende, aus mehr als 20 Ländern, sowie viele ProfessorInnen aus westlichen Ländern bereichern sowohl die Studienprogramme als auch das Studentenleben mit ihren vielfältigen Ansichten und Perspektiven. Die Rangsit University ist auch ein Mitglied und Vertreter des USAC (Asian Region of the University Studies Abroad Consortium), dessen Grundwerte Toleranz, Verständnis für andere Sichtweisen und Meinungsfreiheit sind.

    Campus der Universität

    Der Campus der Rangsit University liegt in der Provinz Pathum Thani innerhalb der Bangkok Metropolitan Region. Diese üppige und idyllische Region ist von Kanalen und Frucht- und Gemüseplantagen umgeben. Es gibt mehrere interessante Orte, die man besuchen kann, z.B. mehrere historische Tempeln, das Nationalmuseum für Wissenschaft, berühmte Marktplätze wie der Klong Sam Floating Markert und Talad Thai, eines der größten Einkaufszentren in Thailand (Future Park Rangsit) und der berühmte Vergnügunspark Dream World Amusement Park.

    Die Rangsit University liegt auch nur 3 Kilometer vom Flughafen Don Muang entfernt und und ist schnell mit Auto, Bus oder Zug von der Innenstadt Bangkoks erreichbar. Trotz der kurzen Entfernung von der Innenstadt Bangkoks sind die Lebenskosten in dieser Region niedriger.

    In Campusnähe gibt es Geschäfte, Cafés, Restaurants, ein Krankenhaus, Banken und ein Postamt. Die Rangsit University regt Studierende dazu an, an den vielseitigen Freizeitaktivitäten teilzunehmen. Egal, ob Sie Ihre Freizeit am liebsten in einem Studentenverein, in der Band, auf dem Fußballfeld, beim Schwimmen, oder in der Bibliothek verbringen möchten, die Universität hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

    Im Herzen des Campus befindet sich sogar ein aufwendig ausgestatteter buddhistischer Tempel im Thai-Stil, dessen Tür allen Studierenden, WissenschaftlerInnen und Lehrkräften offen steht.

    Erfahren Sie mehr über das Studium an der Rangsit University und wie Sie sich bewerben können.

  • Studieren und Kursprogramm

    Rangsit University hat viele Bachelor- und Masterlevel- Kurse, die in englischer Sprache unterrichtet werden und für internationale Studierende offen stehen. Zu den gängigen Studienrichtungen gehören Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft, und Technik, Informationstechnologie und Politikwissenschaften. Veranstaltungen aus verschiedenen Fachrichtungen können miteinander kombiniert werden, was die interdisziplinäre Ausrichtung der Universität unterstreicht.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Studieren an der Rangsit University und der Bewerbung.

  • Semesterdaten und Bewerbungsfristen

    Das Studienjahr an der Rangsit University beginnt im Herbst und ist in Trimester unterteilt. Es gibt ein Herbstsemester eine Frühlingssemester und ein Sommersemester.

    Herbstsemester: August–Dezember
    Bewerbungsfrist: Ende April

    Frühlingssemester: Januar–Mai
    Bewerbungsfrist: Ende September

    Sommersemester: Juni–August
    Bewerbungsfrist: Ende Februar

    Hier finden Sie die genauen Semesterdaten und Bewerbungsfristen.

  • Gebühren

    Studiengebühren: 1890 EUR / Semester

    Studeingebühren für ein gesamtes Studium: 14 900-16 500 EUR

    Bewerbungsgebühren: 75 EUR

    Hier finden Sie die Zusammensetzung der Gebühren.

     

    Auslandssemester mit Asia Exchange – Alle Vorteile auf einen Blick

    • Zusage für einen Studienplatz innerhalb einer Woche nach Versand der Bewerbung
    • Inanspruchnahme von Asia Exchange- Dienstleistungen, wie der Asia Exchange- Ratgeber mit wertvollen Informationen zu Studium, Visum, Unterkunft, und andere Tipps, sowie Orientierungstage an der Gastuniversität
    • Kein Nachweis von aufwendigen und teuren Sprachzertifikaten, wie TOEFL oder IELTS bei der Bewerbung
    • Eine Gutschrift von 100 EUR, wenn Sie sich für 2 Semester entscheiden oder Ihren Aufenthalt an der Gastuniversität verlängern
    • Es können bis zu 35 ECTS oder 20 US Kredits erworben werden, die leicht entweder als ECTS vergeben werden, oder sich leicht in ECTS umrechnen lassen.
  • Unterkunft

    Eine Unterkunft in einer Metropole wie Bangkok zu finden gestaltet sich erfahrungsmäßig als recht einfach, da sich der riesige Wohnungsmarkt auf Kurzzeitvermietungen für Studierende eingestellt hat.

    Für internationale StudentInnen besteht die Möglichkeit in einem von vier Studentenwohnheimen unterzukommen, die sich entweder auf dem Campus oder in unmittelbarer Nähe zur Universität befinden. Ein Platz im Wohnheim muss vor Beginn des Semesters reserviert werden.

    Durch die gute Nahverkehrsanbindung der Universität, kann sich es auch lohnen, eine Unterkunft im Stadtzentrum zu mieten.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Unterkunft in Bangkok.

Bewerbung für die Rangsit University

Kasetsart University

university

Die staatliche Kasetsart University (KU) ist eine der renommiertesten und ältesten Universitäten Thailands. Kasetsart University nimmt aktiv am weltweiten StudentInnen- und ForscherInnenaustausch teil. So bestehen beispielsweise auch bilaterale Abkommen zwischen der KU und mehreren europäischen Hochschulen.

Die KU ist mit über 58.000 eingeschriebenen Studierende und 4 Standorten in Bangkok eine der größten Universitäten des Landes. Jedes Jahr studieren mehr als 2000 internationale Studierende an der KU. Des Weiteren unterhält die Universität Forschungsprojekte und Kooperationen mit Bildungsinstitutionen weltweit.

  • Kasetsart University in Kürze

    Die Kasetsart University wurde 1943 gegründet, was sie zur drittältesten Universität Thailands macht. Der thailändische Name „Kasetsart“ heißt übersetzt „Landwirtschaft“ und deutet auf die ursprüngliche Orientierung der Universität hin.

    Während der Schwerpunkt der Lehre und Forschung an der Kasetsart University früher auf den Agrarwissenschaften lag, beherbergt die Universität heute auch Studienbereiche der Naturwissenschaften, Kunst, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Pädagogik und Architektur. Trotzdem, ist sie international noch immer renommiert für ihre Forschung in den Agrarwissenschaften, Tropischen Forstwirtschaften, Agrarindustrie und Fischerei.

    Die KU betont innerhalb ihrer Studienprogramme Forschung und Innovation. So verfügt sie über das angesehene KU Research and Developement Institut. Die Leiterin des Instituts, Professor Dr. Uthairat Na-Nakom, ist für ihre Arbeit im Bereich der Genetik und der Zucht von Wasserlebewesen international bekannt.

  • Studieren und Kursprogramm

    Für internationale Studierende hat die Kasetsart University das KUSEP-Programm (Kasetsart University Student Exchange Program) entwickelt, in dem Studierende ein oder zwei Semester studieren können und die Möglichkeit haben bis zu 35 ECTS per Semester zu erwerben.

    Um an diesem Kursprogramm teilnehmen zu können, müssen Sie während der Zeit ihres Aufenthaltes an der Kasetsart Universität an einer Universität eingeschrieben sein.

    Kurse die in englischer Sprache unterrichtet werden, sind in verschiedenen Fakultät zu finden. Außerdem bieten die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät und die Fakultät für Ingenieurswissenschaften komplette auf Englisch unterrichtete Studiengänge an.  Wahlkurse in beiden Fakultäten umfassen die Studienfelder der Sozial- und Sprachwissenschaften. Letztlich können auch Kurse aus den Studiengängen Tourismus, tropische Agrarwissenschaften und Betriebswirtschaftlehre von internationalen StudentInnen belegt werden.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Studieren an der Kasetsart University und der Bewerbung.

  • Semesterdaten und Bewerbungsfristen

    An der Kasetsart University wird das Studienjahr in 2 Semester unterteilt, das Herbstsemester und das Frühlingssemester.

    Herbstsemester: August–Dezember
    Berwerbungsfrist: Ende April

    Frühlingssemester: Januar–Mai
    Berwerbungsfrist: Ende September

     

    Hier können Sie die exakten Semesterdaten und Bewerbungsfristen finden.

  • Gebühren

    Studiengebühren: 1790 EUR / Semester

    Berwerbungsgebühren: 75 EUR.

    Hier finden Sie die Zusammensetzung der Gebühren.

     

    Auslandssemester mit Asia Exchange- Alle Vorteile auf einen Blick

    • Zusage für einen Studienplatz innerhalb einer Woche nach Versand der Bewerbung
    • Inanspruchnahme von Asia Exchange- Dienstleistungen, wie der Asia Exchange- Ratgeber mit wertvollen Informationen zu Studium, Visum, Unterkunft, und andere Tipps, sowie Orientierungstage an der Gastuniversität
    • Kein Nachweis von aufwendigen und teuren Sprachzertifikaten, wie TOEFL oder ILETS bei der Bewerbung
    • Eine Gutschrift von 100 EUR, wenn Sie sich für 2 Semester entscheiden oder Ihren Aufenthalt an der Gastuniversität verlängern
  • Unterkunft

    Viele Studierenden teilen sich während ihres Aufenthaltes an der Kasetsart University eine Wohnung mit bis zu drei weiteren Mitstudierenden. Viele dieser Wohnungen besitzen eine eigene Dachterrasse, haben einen Putz- und Sicherheitsdienst und Zugang zu Pool und Fitnessstudio. Des Weiteren ist es möglich mit einheimischen Studierenden zusammenzuwohnen oder allein eine Wohnung zu beziehen.

    Die Miete in der Wohngemeinschaft beträgt zwischen 150 und 300 EUR.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Unterkunft in Bangkok.

Bewerbung für die Kasetsart University

Siam University

university

Die Siam University (SU) ist Thailands fünftgrößte Privatuniversität und hat mehrere bilaterale Austauschabkommen für StudentInnen und ForscherInnen weltweit. Sie ist ein beliebtes Austauschziel: jährlich nehmen mehr als 400 internationale Studierende an den Programmen der SU teil.

Die Universität bietet seinen Studierenden 2 internationale Studiengänge in „Business“ an- den Bachelor of Business Administration (BBA) und den Master of Business Administration (MBA). Internationale Studierende, die für ein oder zwei Semester an der Siam University studieren, können Kurse aus dem beiden Studiengängen belegen.

  • Siam University in Kürze

    Die Siam University wurde 1965 vom mittlere Weile verstorbenen Dr. Narong Mongkhonvanit als erste private Ingenieurshochschule Thailands gegründet und zählte in ihren ersten Tagen nur circa 200 Studierende. Seitdem ist die Studierendenschaft auf mehr heute als 15 000 eingeschriebene StudentInnen angewachsen.

    Die SU hat eine klare Vision die Internationalisierung betreffend. So unterhält die Universität dutzende bilaterale Austauschprogramme, sowohl in der Lehre als auch in der Forschung. Zudem sind viele Englisch- Muttersprachler aus Europa und Nordamerika in ihren Fakultäten zu finden und die meisten einheimischen Lehrkräfte verfügen über Auslandserfahrungen

    Campus und Studentenleben

    Der Campus der SU ist zentral gelegen und umfasst 20 Gebäude. 1999 wurde ein neues Mehrzweckgebäude errichtet, um das 50-jährige Jubiläum seiner Königlichen Hoheit, König Bhumibols Thronbesteigung zu feiern“. Auf mehr als 50.000m² sind Klassenräume, Laboratorien, Forschungszentren und ein internationales Konferenzzentrum untergebracht.

    Neben dem breitgefächerten Kursprogramm, können internationale Studierende die vielen Freizeitangebote der SU in Anspruch nehmen. Es werden Sportkurse in unter anderem Taekwondo, Cheerleading und Modernen Tanz, Judo, Thaiboxen oder Basketball angeboten. Außerdem, können StudentInnen musizieren, debattieren oder sich im Rahmen von Freiwilligenarbeit für die Umwelt engagieren.

     

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Studieren an der Siam University und der Bewerbung.

  • Studieren im MBA und Kursprogramm

    Siam University hat für internationale Studierende das International Business Program (IBP) entwickelt, das Kurse auf Bachelorniveau für thailändische und internationale Studierende bereithält.

    Obwohl der Schwerpunkt des IBP auf den Wirtschaftswissenschaften liegt, werden auch einige Lehrveranstaltungen im Bereich der Sozialwissenschaften angeboten. Aus diesem Grund, ist Vorbildung in Wirtschaftswissenschaften nicht zwingend erforderlich.

    Hier finden Sie weitere Informationen zu einzelnen Kursen des IBP- Programms und der Möglichkeit den gesamten Bachelorstudiengang an der Siam University zu absolvieren.

  • Studieren im BBA und Kursprogramm

    Neben dem Bachelor in Business Administration kann an der Siam University auch ein Master im gleichnamigen Studienfach studiert werden. Der Masterstudiengang ist für 1 Jahr angelegt und besteht auf 3 Semestern. Als Voraussetzung für die Bewerbung muss ein Bachelorabschluss vorliegen.

    Falls Sie das Studienprogramm für 1 oder 2 Semester belegen, ist ein Bildungshintergrund in Wirtschaftswissenschaften und Management ein Vorteil, aber nicht obligatorisch.

  • BBA Semesterdaten und Bewerbungsfristen

    Auslandsstudierende können im Herbst- und im Frühlingssemster im BBA programm studieren.

    Herbstsemester (Semester 1): August–Dezember
    Bewerbungsfrist: Ende Mai

    Frühlingssemester (Semester 2): Januar–Mai
    Bewerbungsfrist: Ende September

    Hier finden Sie die genauen Semesterdaten und Bewerbungsfristen.

  • MBA Semesterdaten und Bewerbungsfristen

    Das Studienjahr an der Siam University ist in Trimester unterteilt:

    Trimester 1:
    August–Dezember
    Bewerbungsfrist:
    Ende Mai

    Trimester 2:
    Januar–Mai
    Bewerbungsfrist:
    Ende September

    Trimester 3:
    Mai–August
    Berwerbungsfrist:
    Ende Januar

    Hier finden Sie die genauen Semesterdaten und Bewerbungsfristen.

  • BBA Gebühren

    Studiengebühren: 1890 EUR / Semester

    Studeingebühren für ein komplettes Studium: 9200 EUR

    Bewerbungsgebühren: 75 EUR.

    Hier finden Sie was die Gebühren im Einzelnen beinhalten.

    Auslandssemester mit Asia Exchange- Alle Vorteile auf einen Blick

    • Zusage für einen Studienplatz innerhalb einer Woche nach Versand der Bewerbung
    • Inanspruchnahme von Asia Exchange- Dienstleistungen, wie der Asia Exchange- Ratgeber mit wertvollen Informationen zu Studium, Visum, Unterkunft, und andere Tipps, sowie Orientierungstage an der Gastuniversität
    • Kein Nachweis von aufwendigen und teuren Sprachzertifikaten, wie TOEFL oder ILETS bei der Bewerbung
    • Eine Gutschrift von 100 EUR, wenn Sie sich für 2 Semester entscheiden oder Ihren Aufenthalt an der Gastuniversität verlängern
  • MBA Gebühren

    Studiengebühren: 1890 EUR / Semester

    Studeingebühren für ein komplettes Studium: 5000 EUR

    Bewerbungsgebühren: 75 EUR.

    Hier finden Sie was die Gebühren im Einzelnen beinhalten.

     

    Auslandssemester mit Asia Exchange- Alle Vorteile auf einen Blick

    • Zusage für einen Studienplatz innerhalb einer Woche nach Versand der Bewerbung
    • Inanspruchnahme von Asia Exchange- Dienstleistungen, wie der Asia Exchange- Ratgeber mit wertvollen Informationen zu Studium, Visum, Unterkunft, und andere Tipps, sowie Orientierungstage an der Gastuniversität
    • Kein Nachweis von aufwendigen und teuren Sprachzertifikaten, wie TOEFL oder ILETS bei der Bewerbung
    • Eine Gutschrift von 100 EUR, wenn Sie sich für 2 Semester entscheiden oder Ihren Aufenthalt an der Gastuniversität verlängern

     

  • Unterkunft

    Viele Studenten teilen sich während ihres Aufenthaltes an der Siam University eine Wohnung mit bis zu drei weiteren Mitstudierenden. Viele dieser Wohnungen besitzen eine eigene Dachterrasse, haben einen Putz- und Sicherheitsdienst und Zugang zu Pool und Fitnessstudio.

    Des Weiteren ist es möglich mit einheimischen Studierenden zusammenzuwohnen oder allein eine Wohnung zu beziehen.

    Die Miete in der Wohngemeinschaft beträgt zwischen 150 und 300 EUR.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Unterkunft in Bangkok.

Bewerbung für die Siam University

Reaktionen von Studierenden

„Studierende lernen die Einheimischen und deren Kultur viel besser kennen als gewöhnliche Touristen

Eine Studentin an einer Weltspitzenuniversitätan wie der Kasetsart University zu sein, erlaubte es mir jeden einzelnen Aspekt der thailändischen Kultur und des Lebens kennenzulernen und zu genießen .Ich lernte viel über die Wirtschaftskultur und hatte auch die Möglichkeit andere südostasiatische Länder zu besuchen. Studierende lernen die Einheimischen und deren Kultur viel besser kennen als gewöhnliche Touristen.

– Angela Carella, Italien, studierte an der Kasetsart University

 

„Ich würde jederzeit wieder nach Bangkok gehen

Mir fällt wirklich kein Grund ein, warum man nicht in Thailand studieren sollte. Meine Wahl des Studienortes war hervorragend und Ich würde jederzeit wieder nach Bangkok gehen. Ein Ausslandsemester ist eine großartige Möglichkeit, eine Weile in Asien zu leben. Lass dir diese Gelegenheit nicht entgehen!

– Henna, Finnland, studierte an der Siam University

 

„Ich erwartete überrascht und erstaunt zu sein

Ich erwartete überrascht und erstaunt zu sein. Genau das traf ein und Ich mochte es! Die Leute in Asien leben nicht wie Europäer. Ich entdeckte viele Werte, Gewohn- und Gepflogenheiten, die ich sonst niemals verstanden hätte. All diese Dinge sprachen mich an und machen einen Aufenthalt zu einen richtigen Erlebnis.

– Thomas, Frankreich, studierte an der Siam University

Blogs aus Bangkok

Ana in Asia


Ana, 26 Jahre alt, studiert Wirtschaft an der Leuphana Universität Lüneburg und verbrachte das Herbstsemester 2016 an der Siam University in Bangkok. Sie können Ana auch auf Snapchat und Intergram folgen @anasou90

Hier geht es zu Anas Blog

Millegirl

Milena studierte an der Kasetsart University im Herbstsemester 2015.

Folgen Sie Milena auf Instagram

Möchten Sie Ihre Erlebnisse aus Asien auch in einem Blog teilen?

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Bloggern. Falls Sie Lust haben einen Blog zu schreiben und wollen, dass wir Ihren Blog auf unserer Homepage erscheinen lassen, finden Sie hier eine Anleitung dazu.

0

Asia Exchange in Bangkok seit

0

Partneruniversitäten

0

Studenten pro Jahr

…deshalb in Bangkok studieren

An einer der besten Universitäten Asiens studieren und ein Netzwerk an wertvolle Kontakte aufbauen.

In einer dynamischen und gegensätzlichen Metropole wohnen, in der es hinter jeder Ecke neue Trends in Essen, Mode und Popkultur zu entdecken gibt.

Bangkok ist ein perfekter Ausgangspunkt für Reise in Südostasien.

Bangkok In unserem Blog

13.10.2017

Thailand Stole Former Student Krista’s Heart!

When Krista was backpacking in South East Asia in 2010, she could not have foreseen then that one day she would find herself living and…

→ Mehr Infos

25.09.2017

Rangsit University – Hanging Out On Campus

Rangsit University is our newest destination in Bangkok. Not only is it a top-notch university, their campus is both beautiful and lively.  The location and…

→ Mehr Infos

20.09.2017

Top 5 Reasons Why You Should Study In Thailand!

The culture and climate in Thailand is very different from westernized countries. If you want your semester abroad to be a completely unique experience, choose…

→ Mehr Infos

25.07.2017

First Bangkok then the world

    Time to take another glimpse into the lives of our former students. This story takes us to Bangkok, Thailand where Anna Kurkela studied…

→ Mehr Infos

23.05.2017

Walking around Bangkok

Bangkok, while busy with motor traffic of all sorts, is surprisingly suitable for exploration by foot. Most streets have at least a little footpath next…

→ Mehr Infos

26.04.2017

Temples of Bangkok

According to Thailand’s latest census, over 90% of Thai people consider themselves Buddhist, so no wonder there are Buddhists temples all over the country. Many…

→ Mehr Infos

10.04.2017

Ready – set – WATER FIGHT!

Do you remember when you were still a kid and one of the best things during hot summer days were water fights with your mates?…

→ Mehr Infos

16.03.2017

Activities at and around Rangsit University

Thinking of studying abroad at Rangsit University in Bangkok, Thailand or are you already getting ready for your studies there? Are you wondering how to…

→ Mehr Infos

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Aktuelle Infos und interessante Geschichten aus Asien

Newsletter abonnieren

Asia Exchange, Vuorikatu 3 L 3 33100 Tampere, Finland
Email: info@asiaexchange.org Tel: +358 45 322 1230, Mon-Fri, 8am-4pm (GMT +2)
© 2007-2017 Asia Exchange

Site by Atomi